Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Regionalliga-Senioren des TSC in Abstiegsnöten

Tennis Regionalliga-Senioren des TSC in Abstiegsnöten

Die Tennis-Seniorinnen des TSC haben auch ihr viertes Landesligaspiel der Hallensaison gewonnen. Nicht ganz glücklich waren die Damen 50 mit dem 3:3 in der Regionalliga beim TV Springe. Die Herren 60 von der Calsowstraße kämpfen nach einer weiteren Heimniederlage um den Regionalliga-Klassenverbleib.

Voriger Artikel
Edeljoker stechen
Nächster Artikel
Nächsten Jahn-Gegner plagen Personalsorgen

Sein Punkt im Einzel reicht nicht: Dirk Schulze verliert mit den Herren 60 des TSC.

Quelle: CR

Göttingen . Regionalliga, Damen 50: TV Springe – TSC 3:3. Wieder in Bestbesetzung angetreten, reichte es nur zu einem Unentschieden, weil Wilbrandt und Klein ihre Einzelgegnerinnen nicht in den Griff bekamen. Immerhin sorgten v. Ende und Breitenstein für einen ausgeglichenen Zwischenstand. Bei den Doppeln punkteten v. Ende/Wilbrandt souverän, aber Breitenstein/Wilke mussten ihren Kontrahentinnen nach tapferem Kampf nach dem 5:7 3:6 den Vortritt lassen. Noch bestehen Titelchancen, dafür müssten aber in den noch ausstehenden Spielen Siege gegen den  aktuellen Spitzenreiter Huder TV und eine Woche später gegen den Barrier TC her.

Landesliga, Damen 50: TSC II – MTV Vater Jahn Peine 4:2. Ohne ihre zuverlässigen Punktesammlerinnen Langer und Wiegandt langte es für die TSC-Damen  zu einem Arbeitssieg. Während sich Landry ihrer Kontrahentin beugen musste, siegten Udsching und Cramer klar. Nur Krocker hatte nach 6:1 0:6 im Match-Tiebreak schwer zu kämpfen, konnte das Match aber mit 10:8 zu ihren Gunsten abschließen. Besser als im Einzel machte es Landry zusammen mit Cramer im ersten Doppel, das für die Entscheidung sorgte. Das im Match-Tiebreak mit 9:11 verlorene zweite Doppel mit Krocker/Sablowski-Bührmann hatte nur noch statistischen Wert.

Regionalliga, Herren 60: TSC – TC Falkenberg 2:4. Im Sommer hatten die TSC-Herren die Falkenberger noch deutlich besiegt, aber dieses Mal drehten die Bremer Vorstädter den Spieß um. Ohne ihre Stammspieler Apeltauer und Wilke reichten die Einzelsiege von Schulze und  Cardis nicht aus. Ruhl und Krumbein unterlagen knapp. Schulze/Cardis waren dem zum Unentschieden reichenden Punkt nahe, verloren aber den Match-Tiebreak.

Landesliga, Herren 65: TK Jahn Sarstedt – TSC abgesagt. Sarstedt hat seine Mannschaft kurzfristig zurückgezogen, der TSC bleibt Tabellenführer. Auch, weil Mitkonkurrent Hildesheim in Schwülper über ein Unentschieden nicht hinaus kam.

hau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Regionalmeisterschaften

Die Zahl 13 sollte den Tennis-Spielerinnen und Spielern des TC Blau-Weiß Duderstadt Glück bringen, denn genau mit dieser Anzahl nahmen die Eichsfelder an den Regionalmeisterschaften in Seesen und Hann. Münden teil und schnitten dabei ausgezeichnet ab. Mit insgesamt acht Medaillen kehrten die Aktiven zurück.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
09.12.2017 - 17:08 Uhr

Zwei Tage lang haben sich U14-Fußballteams aus ganz Deutschland in Northeim beim KSN+VGH Junior Cup gemessen. Mit dem Randers FC war zum ersten Mal ein internationales Team dabei. Im spannenden Endspiel gegen Borussia Dortmund sicherte sich der VfB Stuttgart den Turniersieg. Die Planungen für 2018 sind derweil schon in vollem Gange.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen