Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Reise zum Angstgegner
Sportbuzzer Sportmix Regional Reise zum Angstgegner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:02 20.11.2009
Anzeige

Sparta-Trainer Marko Weiss „will unbedingt“ spielen. Nach dem deutlichen 6:0-Hinspielerfolg rechnet er auch in der Rückrundenpartie mit einem Sieg, wenngleich Upen immer als Angstgegner galt. „Es ist nicht leicht, auf dem kleinen Platz“, nennt der Coach den Grund für Probleme in der Vergangenheit.

Die Spartanerinnen reisen jedoch in Bestbesetzung dort an und hoffen auf eine Austragung. „Wenn das Wetter so bleibt, werden wir wohl spielen. Ich hoffe, dass auch angepfiffen wird. Wir brauchen Spielpraxis, außerdem verfälschen zu viele Ausfälle das Bild in der Tabelle“, gibt Weiss zu bedenken, der nach der Pokalniederlage am vergangenen Wochenende in Scharmbeckstotel mit seiner Mannschaft Wiedergutmachung betreiben will.

Zum Abschluss nach Wolfsburg

Ein letztes Spiel vor der Winterpause soll dann noch am Sonntag, 29. November, stattfinden. Dann müssen die Spartanerinnen beim derzeitigen Tabellenführer, der Wolfsburger Reserve, antreten.

kal

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am letzten Nachholspieltag vor der Winterpause kann noch Bewegung in die Tabelle der Fußball-Kreisliga kommen. Die fünf führenden Mannschaften sind allesamt gefordert, ehe sie sich auf die Hallenturniere konzentrieren können. Fortgesetzt wird die Serie am Sonntag, 14. März 2010.

20.11.2009

Bei Handball-Oberligist HG Rosdorf-Grone ist ein Stück Aufbruchsstimmung zu verspüren. Der 26:25-Erfolg beim TV Stadtoldendorf hat vor dem Heimspiel gegen den MTV Vorsfelde das Selbstvertrauen gestärkt. Die Gäste haben erst eins ihrer vier Auswärtsspiele gewonnen und reisen als Zehnter mit der Empfehlung eines 38:34-Heimerfolgs gegen den MTV Großenheidorn an. Gespielt wird am Sonnabend um 18 Uhr in der Rosdorfer Sporthalle am Siedlungsweg.

19.11.2009

Nach den Ausfällen der vergangenen Wochen dürften die meisten Fußballplätze der Region angesichts des prognostizierten trockenen Wetters am Wochenende wieder in bespielbarem Zustand sein. In der Bezirksoberliga blicken Mannschaft und Spieler des RSV 05 mit großer Spannung dem Gipfeltreffen des Dritten bei Spitzenreiter MTV Wolfenbüttel entgegen. Drei Punkte auf heimischem Geläuf einfahren wollen der TSV Holtensen gegen GW Vallstedt sowie der SCW gegen Peine.

19.11.2009
Anzeige