Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Rüttgeroth holt Startplatz für Olympia

Trapschießen Rüttgeroth holt Startplatz für Olympia

Stefan Rüttgeroth aus Gieboldehausen hat am Freitag, 25. März, einen Startplatz für die Olympischen Sommerspiele 2012 in London geholt. In den frühen Morgenstunden belegte der Trapschütze beim Weltcup im australischen Sydney den dritten Platz.

Voriger Artikel
RSV, SVG und Grone spielen zeitgleich zu Hause
Nächster Artikel
Wassermassen sorgen für stressige Ruhepause

In Aktion: Stefan Rüttgeroth.

Quelle: EF

Der Bronze-Rang kam für den 30-Jährigen überraschend. Wenig Training und durchschnittliche Ergebnisse in den vergangenen Monaten hatten ihn eigentlich nicht auf eine vordere Platzierung hoffen lassen.

Doch bereits im Vorkampf lief es für den Eichsfelder rund. Mit 121 getroffenen Scheiben lag er vor dem Finale der besten Sechs zusammen mit dem Italiener Rodolfo Vigano und dem Portugiesen Jose Manuel Bruno Faria auf dem ersten Platz.

Im Finale zeigte sich Rüttgeroth dann ebenfalls stark. Für jede Tontaube stand ihm jetzt nur noch ein Schuss zur Verfügung. 21 Treffer sollten letztlich den dritten Platz bedeuten. Gold ging an Vigano, der eine Taube mehr traf. Auf Platz zwei schob sich der Spanier Alberto Fernandez vor.

Ob Rüttgeroth im kommenden Jahr dann auch in London antreten wird, steht noch nicht fest. Sollte es seinem Teamkameraden Karsten Bindrich im Vorolympischen Jahr nicht mehr gelingen, einen weiteren Startplatz für Deutschland zu erringen, könnte es zu einem Ausschießen kommen.

(kku)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
24.11.2017 - 16:00 Uhr

Drei Heimspiele und drei Auswärtspartien stehen für die Mannschaften in der Region Göttingen in der Bezirksliga an. Gespielt wird am Sonntag ab 14 Uhr. Einige Spiele dürften wegen der miesen Wetteraussichten wieder stark ausfallgefährdet sein.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen