Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Rust schießt fünf Tore

Frauen-Fußball-Oberliga Rust schießt fünf Tore

Spartas Oberliga-Fußballerinnen haben nach vier Spieltagen weiterhin eine weiße Weste. Sie gewannen gegen den TSV Limmer mit 6:2 (4:0).

Spartas Oberliga-Fußballerinnen haben nach vier Spieltagen weiterhin eine weiße Weste. Die Mannschaft von Trainer Marko Weiss setzte sich auch im zweiten Heimspiel dieser Spielzeit souverän durch und besiegte am Greitweg den Aufsteiger TSV Limmer mit 6:2 (4:0).

Die junge Mannschaft aus Hannover präsentierte sich spielerisch stark, hatte aber nach dem schnellen 0:3 (29.) jede Menge Respekt und zog sich zurück. Sparta ließ – trotz vieler krankheitsbedingter Ausfälle – den Ball laufen. „Wir haben unser Spiel gemacht, hätten auch zwölf Tore schießen können“, berichtete Weiß. Er war „sehr zufrieden“, was angesichts der treffsicheren Jennifer Rust, die fünf der sechs Sparta-Tore erzielte auch nicht verwunderlich war.

Mit durchschnittlich sechs Treffern pro Begegnung bleiben die Göttingerinnen in der Liga das Maß aller Dinge, müssen am kommenden Sonntag dann in Hastenbeck bei einem weiteren durchaus schlagbaren Gegner antreten. Weiss hofft, dass bis dahin alle kranken Spielerinnen wieder trainieren können. – Tore: 1:0 Rust (9.), 2:0 Große (12.), 3:0, 4:0 Rust (29., 41.), 4:1 (57.), 4:2 (74.), 5:2, 6:2 Rust (78., 86.).

Von Katrin Lienig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
09.12.2017 - 17:08 Uhr

Zwei Tage lang haben sich U14-Fußballteams aus ganz Deutschland in Northeim beim KSN+VGH Junior Cup gemessen. Mit dem Randers FC war zum ersten Mal ein internationales Team dabei. Im spannenden Endspiel gegen Borussia Dortmund sicherte sich der VfB Stuttgart den Turniersieg. Die Planungen für 2018 sind derweil schon in vollem Gange.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen