Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional SCW prüft TSV Hillerse
Sportbuzzer Sportmix Regional SCW prüft TSV Hillerse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:23 04.12.2009
Anzeige

Der SCW baut sich momentan ein Polster auf – allerdings nur im Hinblick auf absolvierte Partien: Nach dem Wochenende hat man bereits vier Spiele mehr als beispielsweise Einbeck ausgetragen. Zuletzt gab es beim 2:0-Erfolg gegen Peine nach langer Zeit wieder einen dreifachen Punktgewinn. „Wir werden versuchen, kompakt zu stehen und vielleicht einen Konter zu nutzen“, sagt Trainer Marc Zimmermann, der auf Sumera verzichten muss. Die Einsätze der grippegeschwächten Kazmierczak, Kaden und Reinelt sind fraglich. Im Hinspiel siegte der damals stark aufspielende TSV mit 4:0.

Auch in der Bezirksliga sind sämtliche Partien von Mannschaften aus der Region stark ausfallgefährdet. Hainberg will für das Derby gegen Landolfshausen diesmal nicht auf den Kunstrasenplatz am Jahnstadion ausweichen. – Spiele mit heimischer Beteiligung: Sonntag (14 Uhr): Elliehausen – Bilshausen, Weser Gimte – Sparta, Förste – Bovenden, Grone – Petershütte II, Hainberg – Landolfshausen.

war

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Spitzenspiel zwischen der HSG Plesse Hardenberg und dem MTV Moringen steht im Mittelpunkt des Spieltags der Handball-Regionsoberliga der Frauen. Während die HSG zuletzt marschierte, setzte es für den MTV zwei Niederlagen.

04.12.2009

Den dritten Saisonsieg hat sich Basketball-Bezirksoberligist SG Hilkerode/Birkungen I für das heutige Heimspiel zum Ziel gesetzt. Mit der dritten Garnitur des ASC Göttingen stellt sich um 16.30 Uhr das bislang sieglose Schlusslicht in der Duderstädter BBS-Halle vor.

04.12.2009
Regional Fußball-Bezirksoberliga - Germania ist für Ernstfall gewappnet

„Bei dem Dauerregen hat es sich wohl erübrigt.“ Rüdiger Schmiedekind, Trainer des Fußball-Bezirksoberligisten SV Germania Breitenberg, kann sich nicht vorstellen, dass das für den morgigen Sonntag (14 Uhr) geplante Auswärtsspiel seiner Elf beim TSV Holtensen stattfinden wird. „Wir sind aber auf jeden Fall gewappnet, denn wir trainieren ja auf so einem tiefen Boden, wie wir ihn in Holtensen vorfinden würden“, blickt Schmiedekind aber auch einer eventuellen Austragung der Begegnung gelassen entgegen.

04.12.2009
Anzeige