Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
SG Hilkerode/Birkungen glänzt in Göttingen

Basketball-Bezirksliga SG Hilkerode/Birkungen glänzt in Göttingen

Die Bezirksliga-Basketballer der SG Hilkerode/Birkungen haben auf die erste Niederlage mit einer Bestleistung reagiert. Die Mannschaft von Trainer Johannes Ballhausen gewann bei der favorisierten BG 74 Göttingen III mit 59:46 (35:36, 25:23, 11:16). Sebastian Godehardt ragte aus der starken Teamleistung heraus.

Voriger Artikel
Autokorso für die Stahlross-Meister
Nächster Artikel
SG Rhume triumphiert in Dassel

Matchwinner Sebastian Godehardt ragt mit vier Drei-Punkte-Würfen ein wenig aus der starken Teamleistung der SG Hilkerode/Birkungen heraus.

Quelle: Schneemann

Göttingen. In der Universitätsstadt boten sich die beiden Teams ein intensiv geführtes Duell. Die Routiniers der BG 74 Göttingen III waren besonders auf den großen Positionen stark besetzt. Allerdings bewegten die Routiniers der BG den Ball auch sehr gut und konnten somit die 3-2 Zonenverteidigung der SG ein ums andere Mal aushebeln. In der Viertelpause verlangte Ballhausen von seinen Schützlingen aggressiver zu verteidigen um die Göttinger aus ihrem offensiven Rhythmus zu bringen. Dies wurde hervorragend umgesetzt. Zum Viertelende kam Sebastian Godehardt von der Bank und bewies direkt sein sicheres Händchen aus der Distanz und verhalf der SG mit zwei erfolgreichen Dreiern zur Halbzeitführung (25:23).

Im dritten Viertel ließ die Intensität der SGer wieder etwas nach. Göttingen schaffte es in dieser Phase auch immer wieder über den Highpost zu punkten. Dieses Viertel ging somit wieder an die Göttinger (13:10) und beim Stand von 35:36 ging es in das Schlussviertel. In diesem lief nun alles zugunsten der SG. Tom Hegemann startete mit zwei erfolgreichen Dreiern hintereinander einen überragenden Offensivlauf der Hilkeröder. Auch Godehardt zeigte wieder seine Treffsicherheit und steuerte zwei Dreier zum 24:10-Viertelgewinn für die SG bei. „Das war eine klare Leistungssteigerung gegenüber unserer Vorstellung von letzter Woche. In der Defensive hat unser Einsatz durch die Bank weg gestimmt und die Reboundarbeit war trotz der großen Gegner überragend“, resümierte Ballhausen. – SG-Punkte: Körner (4), Aust (4), Bader (10), Dietrich (5/1 Dreier), Godehardt (14/4), Hegemann (9/2), Kohlrautz (2) Aschoff (4), Niedzwiecki (7).

Von Mark Bambey

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
23.11.2017 - 20:57 Uhr

Rotenberg trifft auf Bilshausen, Seulingen empfängt Bergdörfer

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen