Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional SG Hilkerode/Birkungen mit Kantersieg zum Auftakt
Sportbuzzer Sportmix Regional SG Hilkerode/Birkungen mit Kantersieg zum Auftakt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 12.09.2017
Henning Aschoff, hier vergangene Serie im Duell mit Northeim, war bester Punktesammler der SG Hilkerode/Birkungen. Quelle: Swen Pförtner
Anzeige
Hilkerode

Die Freude über den Sieg und auf die anstehende Bezirksligasaison war Ballhausen am Tag nach der Partie anzumerken. Und doch gefiel noch nicht alles, was die Mannschaft auf das Parkett gebracht hatte: „Die erste Halbzeit lief nicht ganz optimal, man hat deutlich Verbesserungspotenzial sowohl in der Offense als auch in der Defense gesehen.“ In der Anfangsphase bekamen die Zuschauer eine zerfahrene und durch Abstimmungsprobleme geprägte Partie zu sehen, welche sich nach dem ersten Viertel bessern sollte. Die ohne die etatmäßigen Topscorer Niedzwiecki und Fiedler angetretene SG stellte sich nun besser auf die Zonenverteidigung der Mündener ein.

Der ruhigere Spielaufbau kam besonders den SG-Spielern Hegemann und Dietrich zugute, die immer öfter sich und die eigenen Mitspieler in gute Wurfpositionen bringen konnten. Dennoch ging es nur mit einer kanppen Führung von 38 : 36 in die Kabine, da die Mündener im zweiten Viertel aus der Distanz viermal erfolgreich waren.

Nach der Pause stand die Defensive der SG Hilkerode/Birkungen nun sicherer und es gelang, die Dreierversuche der gegnerischen Mannschaft besser zu verteidigen. Auch die Offensivspieler ließen den Ball immer flüssiger laufen und wussten ihren Größenvorteil gegen müde werdenden Mündener geschickt in Punkte umzuwandeln. Ballhausen zeigte sich nach der Partie von den Leistungen angetan und verwies auf das „sehr ausgeglichene Scoring“ und die guten Leistungen von Debütant James Otheniel. „Wenn wir ihn und Niedzwiecki und Fiedler gut einbinden können, kann es wieder eine gute Saison werden“, prognostizierte Ballhausen nach Spielende.

Für die SG Hilkerode/Birkungen waren Körner (10); Othniel (6); Bader (15); Dietrich (15); Godehardt (2); Hegemann (9); Kohlrautz (12) und Aschoff (16 ) erfolgreich.

Von Tobias Schreiber

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

RV Stahlross Obernfeld hat mit André Kopp und Manuel Kopp trotz guter Leistungen weiter an Boden im Kampf um die Weltmeisterschaftstickets verloren. Im Endspiel des ersten Radball-Final-Five-Turnieres unterlag das Tandem gegen den Führenden der WM-Wertung RMC Stein knapp mit 2:3.

11.09.2017

Wenn die schönste Nebensache der Welt gefährlich wird, hört der Spaß auf: In der 2. Fußball-Kreisklasse Süd ist es am Sonntagnachmittag zu einem Spielabbruch gekommen, weil drei Sieboldshäuser Spieler in der 65. Minute auf einen Hemelner Zuschauer losgegangen sind und auf ihn eingeprügelt haben. 4:0 lag Gastgeber TSV Jahn Hemeln zu diesem Zeitpunkt in Führung, als Schiedsrichter Karl-Heinz Seute sich entschied, die Partie abzubrechen.

11.09.2017

Bei den 71. deutschen Meisterschaften im Golfen haben Laura Fünfstück bei den Damen und Marc Hammer bei den Herren gewonnen. Die Wettkämpfe wurde von Donnerstag, 7. September, bis Sonntag, 10. September, auf dem Niedersachsen Course des GC Hardenberg ausgetragen.

11.09.2017
Anzeige