Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional SG Hilkerode/Birkungen verliert nächstes Kellerduell
Sportbuzzer Sportmix Regional SG Hilkerode/Birkungen verliert nächstes Kellerduell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 29.10.2018
Erfolgreichster Werfer bei der SG: Norbert Niedzwiecki (M.) kam auf 29 Punkte. Quelle: Schneemann
Eichsfeld

Stark ersatzgeschwächt hat Basketball-Bezirksoberligist SG Hilkerode/Birkungen die Auswärtsfahrt nach Stöckheim angetretten. Beim direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt mussten sich die Eichsfelde mit 61:71 (25:31) geschlagen geben.

Lediglich sieben Spieler, die teilweise angeschlagen waren, darunter mit Paul Hegemann und Tim Isecke zwei U18-Spieler, hatten sich auf die Reise in den Braunschweiger Vorort gemacht. Auch Coach Johannes Ballhausen war verhindert und so übernahm Dietrich die Rolle als Interimstrainer, assistiert von Hegemann. Die SV Stöckheim konnte aus dem Vollen schöpfen und trat mit zwölf sehr athletischen Akteuren an.

Die SG begann mit Hegemann, Aust, Körner, Dietrich und Niedzwiecki. Nach einigen Startschwierigkeiten legte hatten die Eichsfelder den Respekt vor dem Gastgeber abgelegt und kamen immer besser ins Spiel. Die Defensive der SG stand hervorragend, sie überließ den Stöckheimern nur wenig gute Wurfchancen. Das erste Viertel endete somit mit leichten Vorteilen für die Gastgeber 17:11. Im zweiten Viertel drückte die SV Stöckheim weiter aufs Tempo. Die schmale Rotation der SG machte sich nun langsam bemerkbar, doch als Stöckheim drohte sich abzusetzen (17:29/17.), fanden Dietrich und Niedzwiecki mit zwei Dreiern in Folge die richtige Antwort. Nach einem ausgeglichenen zweiten Viertel ging es beim 25:31 in die Pause.

Aus dieser kamen die Spieler hochmotiviert. Im dritten Viertel zeigte die SG eine couragierte Leistung. Die Defensive stand weiterhin gut, die Guards übten nun mehr Druck aus und die Bigmen holten die wichtigen Rebounds. In der Offensive waren Körner und Niedzwiecki für die Punkte verantwortlich. Highlight des Viertels waren zwei aufeinanderfolgende Niedzwiecki- Dreier. So lief alles auf ein spannendes Schlussviertel hinaus.

Angeführt von Niedzwiecki, der fünf Punkte hintereinander erzielte, startete man einen Offensivlauf. Hegemann glich in der 33. Minute aus und kurz darauf konnte Aust sogar die erste Führung der SG erzielen (56:54/ 33.). Allerdings kam Stöckheim zurück, agierte sicher von der Freiwurflinie und gewann schließlich die Partie.

Dietrichs Fazit fiel trotzdem positiv aus: „Auch wenn es sich in den Resultaten noch nicht widerspiegelt, steigern wir uns. Defensiv gab es so gut wie nichts auszusetzen. Dass wir gegen ein athletisches Team zu viele Fastbreakpunkte kassieren, konnte man sich vorher ausrechnen. Unsere Zonenverteidigung stand gut. Die Einstellung und der Einsatz hat bei allen gestimmt.“ – Punkte SG: Niedzwiecki (29), Dietrich (4), Aust (5), Körner (16), T. Hegemann (7), P. Hegemann, Iseke.

Von r/kal

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Oberliga-Handballer der HSG Plesse-Hardenberg haben die vierte Niederlage im sechsten Spiel kassiert. Das Burgenteam unterlag bei der TSV Burgdorf III nach einer guten ersten Hälfte doch noch mit 30:35 (17:19).

29.10.2018
Regional „Stille Stars des Sports“ in Osterode - Eine Gala für die Ehrenamtlichen

442 Vereine umfasst der Kreissportbund Göttingen-Osterode. Ganz so viele Gäste waren es zwar nicht, die am Sonntag bei der 9. Ehrenamtsgala „Stille Stars des Sports“ in der Stadthalle Osterode dabei waren – mit rund 600 Gästen konnte sich die Beteiligung aber dennoch mehr als sehen lassen.

29.10.2018

Vier Mannschaften des RV Möve Bilshausen haben in Bilshausen den Spielbetrieb in der Radball-U17-Jugend-/U19-Junioren-Klasse aufgenommen. Mit fünf Siegen, darunter ein 4:3-Erfolg über die eigene U19-Zweite (Schreier/Heinemann), schnitt Bilshausen I U19 (Uhde/Fuchs) am erfolgreichsten ab.

29.10.2018