Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
SG Lenglern entscheidet Derby für sich

Tischtennis-Landesliga SG Lenglern entscheidet Derby für sich

In der Tischtennis-Landesliga ist die SG Lenglern weiterhin gut in Schuss: das Derby bei der Torpedo-Reserve entschied das Team mit 9:6 für sich. Der SC Weende zementierte mit dem 3:9 gegen den TSV Thiede seinen letzten Tabellenplatz.

Voriger Artikel
Grone und Weende II weiter an der Spitze
Nächster Artikel
SG SpanBill verliert auswärts

Punktet zuverlässig für die SG Lenglern: Justas Galatiltis.

Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen. Nach 4:0 Punkten zu Beginn ist Torpedo nun seit vier Spielen sieglos. Wiechers/Scheper, Spiller, Wiechers, Schiller und Scheper (2) ließen die Gäste vom 4:4 zum 4:8 ziehen. Das war der Sieg für Meding/Knabe, Galatiltis/Henkel, Galatiltis (2), Meding, Henkel (2), Knabe und Dietrich.

Weende hatte sich gegen den Drittletzten aus Thiede sicherlich mehr erhofft als eine herbe 3:9-Niederlage. Doch Thurow/Seydlowsky, Thurow und Vogt konnten die Partie nur in der Anfangsphase einigermaßen offen gestalten.

Von Ralph Budde

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
09.12.2017 - 17:08 Uhr

Zwei Tage lang haben sich U14-Fußballteams aus ganz Deutschland in Northeim beim KSN+VGH Junior Cup gemessen. Mit dem Randers FC war zum ersten Mal ein internationales Team dabei. Im spannenden Endspiel gegen Borussia Dortmund sicherte sich der VfB Stuttgart den Turniersieg. Die Planungen für 2018 sind derweil schon in vollem Gange.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen