Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional SG Lenglern verabschiedet sich ehrenvoll
Sportbuzzer Sportmix Regional SG Lenglern verabschiedet sich ehrenvoll
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:49 15.03.2015
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Lenglern

SG Lenglern – SC Hemmingen-Westerfeld 8:8. Das war schon beeindruckend für die Gäste, wie sich die SG nach 1:2-Rückstand aus den Doppeln gleich die ersten fünf Einzel holte. Dass die Gäste anschließend in gleich vier Entscheidungssätzen punkteten und dadurch wieder Anschluss fanden, war aus Sicht der SGer unglücklich. Am Ende war der Punktgewinn für Galatiltis/Henkel, Galatiltis (2), Argut, Kunze, Henkel, Neumann und Leschke hochverdient.
SG Lenglern – SSV Neuhaus 4:9. Nach Sieg durch das Erfolgsdoppel Galatiltis/Henkel war es gerade die SG-Spitze, die dem Tabellenführer erfolgreich Paroli bot. Argut (2) und Galatiltis spielten gut, doch in den übrigen Mannschaftsteilen waren die Gäste dann doch besser besetzt. rab

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gehört das Thema Antisemitismus im Fußball der Vergangenheit an? Ronny Blaschke, Journalist und preisgekrönter Buchautor, glaubt nicht. „Krasse Vorfälle“ gebe es nicht mehr, dafür aber einige neue Beispiele. „Wann wird es gefährlich“, fragt sich der 33-Jährige. Auf Einladung der Supporters-Crew 05, dem Dachverband der 05-Fans, war der gebürtige Rostocker im 05-Fanraum zu Gast. Titel seines Vortrags: „Zwischen Abgrund und Aufbruch“.

15.03.2015

Die BG 74 bleibt in der Rückrunde der 2. Damenbasketball-Bundesliga Nord ungeschlagen, muss nach dem hart erkämpften 93:83 (63:62, 54:43, 23:23)-Sieg gegen die TG Neuss aber auch am kommenden Sonnabend um 17.30 Uhr beim TK Hannover gewinnen, um als Hauptrunden-Erster in die Halbfinal-Playoffs einzuziehen.

15.03.2015

Handball-Oberligist TV Jahn Duderstadt hat es nicht geschafft, Spitzenreiter HSG Nienburg auf seinem Weg in die 3. Liga zu stoppen. Die Eichsfelder unterlagen vor eigenem Publikum am Ende deutlich mit 24:30 (15:16).

15.03.2015
Anzeige