Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional SG Rhume lässt sich nicht lange bitten
Sportbuzzer Sportmix Regional SG Rhume lässt sich nicht lange bitten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:50 09.10.2016
Spielt stark auf: Pascal Bigalke von der SG Rhume. Quelle: Niklas Richter
Anzeige
Eichsfeld

Nur drei verlorene Sätze dokumentieren die Dominanz der Eichsfelder recht deutlich. Schon in den Eingangsdoppeln ließen die Gastgeber den Gästen aus der Kalefelder Einheitsgemeinde die Überlegenheit spüren, obwohl die Rhumer Paare Kujoth/Reinhardt (12:10) und Peters/Bieschke (14:12) den gewinnbringenden Satz jeweils erst in der Verlängerung erkämpften.

Das dritte Doppel Bigalke/Kopp hielt sich in vier Sätzen schadlos. In den anschließenden Einzelspielen bewältigten im oberen Paarkreuz Tim-Martin Kujoth gegen Götz Lohrberg und Sven Peters gegen den Westerhofer Spitzenakteur Lutz Peinemann ihre Aufgaben in jeweils drei Sätzen problemlos.

Nur zehn Bälle ließ danach Pascal Bigalke bei seinem Drei-Satz-Sieg über Oliver Sengstack gegen sich gelten. Der in die Mitte aufgerückte Florian Kopp glänzte gegen die gegnerische Nummer drei, Martin Heiser, ebenfalls ohne Satzverlust. Nicht ganz so einseitig brachte der untere Rhumer Mannschaftsteil seine Begegnungen bei der Saison-Heimpremiere unter Dach und Fach. Hier musste sich Manuel Bieschke beim Viersatzsieg gegen Yoshi Huwe aber nur in den beiden ersten Sätzen (9:11 /11:9) etwas strecken. Auch der für Schusterbauer in die SG-Mannschaft gerückte Torsten Reinhardt sah sich gegen Christian Bock einer etwas kräftigeren Gegenwehr ausgesetzt.

Aber äußerst cool sicherte der Eichsfelder seiner Mannschaft den neunten Punkt, obwohl er in den drei Sätzen gleich zweimal (Satz eins 12:10 / Satz drei 14:12) in die Verlängerung musste. bko

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem überraschend klaren 33:26 (16:14)- Start-Ziel-Sieg hat der zu Hause weiterhin ungeschlagene Oberliga-Aufsteiger HSG Plesse-Hardenberg auch ohne den urlaubenden Torjäger Jan-Niklas Falkenhain Titelanwärter HSG Nienburg die erste Saisonniederlage beigebracht.

09.10.2016

Zweites Heimspiel, zweiter Sieg - die Veilchen Ladies der BG 74 haben nach dem 67:58 (8:17, 32:30, 49:42) gegen Schlusslicht Barmer TV punktemäßig einen idealen Start in die 2. Basketball-Bundesliga Nord hingelegt. Leistungstechnisch ist beim Team von Trainer Giannis Koukos aber noch viel Luft nach oben.

09.10.2016
Regional Handball-Oberliga der Männer - 37:27 - Erster Heimsieg für Rosdorf-Grone

Die HG Rosdorf-Grone hat im fünften Punktspiel der Oberliga Niedersachsen mit 37:27 (18:11)  gegen die Handballfreunde Helmstedt-Büddenstedt zu Hause die ersten beiden Punkte eingefahren.

10.10.2016
Anzeige