Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional SVG: Acht Spiele ohne Sieg
Sportbuzzer Sportmix Regional SVG: Acht Spiele ohne Sieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 14.12.2009
Anzeige

Einen 1:0-Sieg im Hinspiel, aber auch eine 1:5-Niederlage im Pokal hatte es in dieser Saison gegen die Freien Turner unter dem damaligen Trainer Knut Nolte gegeben. Die Pleite am vergangenen Wochenende erinnerte nun eher an die Pokalschlappe. „Der Genickschlag war das 0:2 kurz nach dem Wiederanpfiff“, sagt Tunkel im Rückblick. Doch habe wenigstens die Einstellung gestimmt, unterstreicht Nolte-Nachfolger Djordje Curcic: „In der ersten Hälfte war es ein ausgeglichenes Spiel, in der zweiten Hälfte haben die Braunschweiger jeden Fehler im Mittelfeld bestraft.“ In jedem Fall wirkte der Auftritt nicht gerade motivierend. Augenzeugen berichteten, die SVG sei teilweise vorgeführt worden. „Momentan merkst du uns einfach die Verunsicherung an“, verdeutlichte Tunkel. Mittlerweile haben die Schwarz-Weißen acht Spiele in Folge ohne Sieg auf dem Konto, und ausgerechnet in dieser Situation geht die Reise zum TuS Heeslingen, der sechsmal hintereinander in Folge gewonnen hat und mit einem weiteren Sieg an der Tabellenspitze überwintern könnte. In personeller Hinsicht kehrt am kommenden Wochenende lediglich Müller in den Kader zurück – neben den Langzeitverletzten Beyazit und Wittkowski sowie Keeper Kobold werden definitiv Wiederhold und Ehlert fehlen.

Curcic: Erfahrung fehlt

Allzu große Hoffnung, dass Heeslingen die Partie absagt, darf sich die SVG nicht machen, zumal nach dem 2:1-Sieg gegen Eintracht Braunschweig II Euphorie herrscht. „Die wollen auf jeden Fall spielen, es sei denn, es schneit“, weiß Tunkel, der trotz allem optimistisch auf die Partie blickt: „Vielleicht unterschätzen sie uns. Es ist noch alles möglich, wir müssen einfach wieder mal in Führung gehen.“ Nach einem Erfolgserlebnis sehnt sich auch Curcic. „Ich kann nicht zaubern. Der Zustand der Mannschaft ist schon besser, das Manko sind schlechtes Zweikampfverhalten und mangelnde Erfahrung“, sagt er.

Von war

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fünf Kreisligisten und drei Kreisklassenteams haben um den Hallentitel gespielt. Diesen sicherte sich die Reserve des RSV 05 mit einem 7:6-Finalsieg gegen PSV Blau Gelb. Titelverteidiger GW Hagenberg wurde hinter dem FC Lindenberg-Adelebsen Vierter. Damit ging ein langes Hallenfußball-Wochenende zu Ende, an dem Zwischen- und Endrunde an zwei aufeinanderfogenden Tagen gespielt wurden.

14.12.2009

Ausgerechnet am 13. Spieltag hat Handball-Verbandsligist HSG Plesse-Hardenberg für eine große Überraschung gesorgt. Das Burgenteam brachte mit dem 32:29 (18:15)-Erfolg Spitzenreiter MTV Soltau vor 150 Zuschauern in Bovenden die zweite Saisonniederlage bei.

14.12.2009
Regional Tischtennis-Oberliga - Torpedo souverän

Einen überzeugenden 9:3-Sieg landete Tischtennis-Oberligist Torpedo im letzten Hinrunden-Match beim TSV Salzgitter. Auch ohne Giebenrath gerieten die Göttinger nie ernsthaft in Bedrängnis.

14.12.2009
Anzeige