Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Schlusslicht holt Punkt

Jugendhandball Schlusslicht holt Punkt

Einen Zähler brachte die männliche Handball-B-Jugend der JSG Duderstadt-Rollshausen vom Kellerduell der Landesliga mit. Auch bei den Punktspielen auf Regionsebene trumpften die Eichsfeldteams auf.

Männliche B-Jugend: HG Rosdorf/Grone – JSG Duderstadt-Rollshausen 24:24 (11:14). Die Gäste dominierten und erspielten sich eine verdiente Pausenführung, die sie dank der Treffsicherheit von Nils Lindner, Fynn Lembke und Valentin Grolig bis auf 20:14 ausbauten. Zehn Minuten vor dem Ende stellte sich beim Schlusslicht jedoch die Angst vor dem Gewinnen ein. Plötzlich lag man 23:24 zurück, erzwang aber noch den Ausgleich und wehrte den letzten Angriff des Drittletzten ab. – JSG: Ahlborn – Busch (1), Goldmann (2), Lembke (6), Grolig (5), Kürschner, Lindner (9), Nörthemann, Bernd (1).

Weibliche B-Jugend: JSG Duderstadt – HG Rosdorf 12:20 (9:12). Keinen Respekt vor dem Favoriten zeigte die JSG, sondern erarbeitete sich eine 5:3-Führung. Bis Ende der ersten Halbzeit blieb das Eichsfeldteam mit dem Gast auf Augenhöhe, doch nach dem Seitenwechsel zog dieser auf 15:9 davon. – JSG: Lages, Jenssen, Brill (2), Ellrott (1), Dluzinski (1), Linden, Otte, Kenga-Masha, Koch, Nolte, Fischer, Marschall (2).

Weibliche C-Jugend: Tuspo Weende – JSG Duderstadt 23:27 (13:14). Die erste Hälfte verlief ausgeglichen. Im zweiten Durchgang erspielte sich der Tabellenzweite einen höheren Vorsprung, da Henrike Hinrichsen und Theresa Nolte jetzt nicht mehr zu halten waren. – JSG: Hübenthal – Meiken Weber (3), Malin Weber (4), Kenga-Masha (5), Eckermann, Friedrich, Nolte (6), Otto, Knoll, Hinrichsen (9), Engelhardt.

Männliche C-Jugend: JSG Moringen – JSG Duderstadt 25:37 (7:18). Aus einer starken Abwehr mit einem guten Marvin Kühne im Tor starteten die Gäste viele Schnellangriffe und warfen bereits im ersten Abschnitt einen klaren Vorsprung heraus. Am Ende stand ein souveräner Sieg des Tabellenzweiten. – HSG: Kühne, Behre – Daniel Schanz (1), Dietrich (6), Rudolph (4), Darius Schanz, Behling (1), Burchard (2), Schröter, Rollheuser (12), Heublein (11).

Weibliche D-Jugend: HSG Göttingen – JSG Duderstadt 19:32 (13:19). Lola Luzie Heublein und Malin Weber brachten die JSG frühzeitig auf Siegkurs. In der zweiten Halbzeit ließ Torfrau Johanna Kurth nur sechs Tore zu. – JSG: Kurth – Heublein (8), Weiland, Heine, Müntz (3), Ringer, Meiken Weber (5), Malin Weber (14), Kreis (2).

Weibliche D-Jugend: RSV Rüdershausen – HSG Northeim 14:12 (7:7). In einem engen Spiel setzte sich der RSV im Finish durch. – RSV: Degenhard (4), Kirchner (5), Scholz (1), Kopp (3), Vorwald, Starke, Otto, Jütte (1).

mbo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
21.11.2017 - 13:06 Uhr

Um die Kommerzialisierung des Fußballs geht es am Mittwoch, 22. November, bei einer Lesung des Autors Christoph Ruf im Fanraum der Supporters Crew 05, Obere-Masch-Straße 10 in Göttingen. Beginn ist um 19.05 Uhr.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen