Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Schwere Aufgaben für Teams des ASC Göttingen
Sportbuzzer Sportmix Regional Schwere Aufgaben für Teams des ASC Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 30.11.2018
Katarina Flasarova und dem ASC Göttingen steht eine vierstündige Auswärtsfahrt bevor. Quelle: Linda Volkmann
Göttingen

Nach zwei verlorenen Spielen in Folge will der ASC 46 zurück in die Erfolgsspur. Allerdings kommt mit den temps Shooters ein nicht zu unterschätzender Gegner in die Leinestadt. „Neustadt steht in meinen Augen unbegründet so weit unten in der Tabelle. Zu uns kommt ein starker Gegner, der mit Sicherheit eine Menge Siegeswillen im Gepäck hat“, sagt Sebastian Förster.

Der TSV rangiert aktuell mit fünf Siegen und sechs Niederlagen etwas abgeschlagen auf dem neunten Tabellenplatz in der 1. Regionalliga Nord, verlor zuletzt knapp gegen den direkten Tabellennachbarn aus Westerstede und konnte vor zwei Wochen nur mit Ach und Krach einen Drei-Punkte-Sieg gegen Kellerkind Eimsbüttel einfahren.

Sand im Getriebe von Neustadt

Es scheint also ein wenig Sand im Getriebe der Neustädter zu sein. „Die vergangenen Ergebnisse sagen nicht viel aus. Neustadt kann jederzeit zu seiner eigentlichen Stärke finden. Wir haben gerade selbst erlebt, wie schnell eine Serie enden kann. Sowohl im positiven als auch negativen Sinn“, betont Co-Trainer Gökhan Özbas.

Dreh- und Angelpunkt des Spiels der Gäste sind Mubarak Salami, Rishi Kakad und Brandon Roberts. Der 22-jährige, ehemalige NBBL-Star Salami ist mit knapp 20 Punkten pro Spiel der Topscorer des Teams und hat schon einigen Gegnern das Leben schwer gemacht. Und auch die anderen beiden sind gefährliche Werfer. Die Königsblauen sollten alle Drei nicht aus den Augen verlieren.

ASC-Coach erwartet intensives Spiel

„Ich erwarte ein intensives Spiel, da die Punkte sowohl für uns als auch unseren Gegner enorm wichtig sind“, betont Förster die Bedeutung der Begegnung. Für Neustadt gilt es, nicht weiter in Richtung Tabellenkeller zu rutschen, während der ASC Göttingen nicht den Anschluss an die Tabellenspitze verlieren möchte.

Den Basketballdamen des ASC steht hingegen in der Regionalliga eine lange Auswärtsfahrt zum TSV Lamstedt bevor. Das Team von Head Coach René Hampeis muss zur Primetime um 20.15 Uhr beim Tabellensiebten antreten. „Dies ist unsere längste Auswärtsfahrt.

Basketballdamen haben viel Selbstbewusstsein

Dazu kommt, dass das Spiel sehr spät ist. Ich hoffe, meine Mädels bekommen die lange Fahrt schnell aus den Beinen und es gelingt uns, von Beginn an Lamstedt unser Spiel aufzudrücken“, so Hampeis.

Die ASCerinnen können als Aufsteiger nach vier Siegen in Folge mit viel Selbstbewusstsein im hohen Norden antreten. Zuletzt lobte Hampeis die sehr gute Einstellung und den Kampfgeist seines Teams, der im bevorstehenden Spiel ebenfalls gefragt sein wird.

Die Gastgeberinnen besiegten in ihrem jüngsten Heimspiel den Tabellendritten Eintracht Braunschweig, der in der abgelaufenen Saison lange um die Meisterschaft mitspielte. Ein deutliches Statement, das die Königsblauen wissen lässt, dass ein intensives und unangenehmes Spiel auf sie warten wird. „Unsere Zielvorgabe ist klar: wir wollen die Punkte mitnehmen. Wenn wir fokussiert spielen und unsere Leistung der letzten Wochen abrufen, können wir unser Ziel erreichen“, so Hampeis.

Von afu/r

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Schützenbrüderschaft Freiheit - Weltklasseschützen in Osterode zu Gast

Es ist wieder so weit: Der Bundesliga-Express macht in Osterode Halt. Die Schützenbrüderschaft Freiheit richtet am Wochenende ihren Heimwettkampf im deutschen Oberhaus in der Lindenberghalle aus und erwartet zahlreiche Weltklasse-Schützen.

30.11.2018
Regional „LaBox“-Turnier in Göttingen - 24 Lacrosse-Teams kämpfen um Nussknackertrophäe

Es ist eines der größten Indoor-Lacrosse-Turniere Europas: Am Wochenende geht die zwölfte Auflage des „LaBox“-Turniers in den Hallen des Felix-Klein-Gymnasiums in Göttingen über die Bühne. Mit 24 Mannschaften und mehr als 250 Spieler gehen an den Start.

30.11.2018

Zum letzten Heimspiel des Jahres erwarten die Bezirksoberliga-Basketballer der SG Hilkerode/Birkungen wieder einen Favoriten aus der Löwenstadt. Anpfiff ist am Sonnabend um 15 Uhr in der BBS-Halle.

30.11.2018