Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Senioren des MGC Göttingen sind Deutscher Meister
Sportbuzzer Sportmix Regional Senioren des MGC Göttingen sind Deutscher Meister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:14 04.09.2017
Deutscher Meister der Senioren: die Spieler des MGC Göttingen Quelle: r
Göttingen

Es sollten spannende Meisterschaften im Minigolf für die 118 Teilnehmer aus dem Bundesgebiet werden. Um den nationalen Meistertitel der Senioren ging es an den ersten beiden Veranstaltungstagen auf der Anlage des MGC Brunsbüttel (Schleswig-Holstein). Das Senioren-Team vom MGC Göttingen mit Andreas von dem Knesebeck, Lars Hasse, Philip Busche und Peter Nowsky hatte sich bei herrlichstem Wetter vor Ort vorbereitet, doch genau am ersten Turniertag schlug das Wetter um und es wurde kalt und regnerisch. Der Favorit MGC Olympia Kiel ließ sich auch davon nicht erschrecken und stand schon nach dem ersten Durchgang an der Spitze der 13 Senioren Mannschaften. Also hieß es: Bälle umstellen und versuchen, den ersten Tag so gut es geht über die Runden zu bringen.

Am zweiten Turniertag lief des besser für die Göttinger und es entwickelte sich ein spannendes Finale der Senioren-Mannschaften, bei denen das Göttinger Team am Ende mit einem Schlag die Nase vorn hatte und sich den Deutschen Meistertitel mit 384 Schlägen vor dem MGC Ludwigshafen (385) holte. Der Favorit MGC Olympia Kiel (390 Schläge) zeigte im letzten Durchgang Nerven und vergab so den schon sicheren Sieg an die Göttinger Mannschaft. In der Einzelwertung Senioren I belegten die Göttinger Nowsky, von dem Knesebeck und Hasse die Plätze vier bis sechs, Busche landete bei den Senioren II auf dem fünften Platz.

Buchstäblich ins Wasser fiel dagegen die Deutsche Meisterschaft auf Beton in Bochum-Langendreer (Nordrhein-Westfalen). Immer wieder musste wegen Regens unterbrochen werden und so wurden an den drei Tagen insgesamt nur acht Runden ausgetragen. Der Göttinger Uwe Tusch platzierte sich mit 233 Schlägen unter den Finalteilnehmern.

Von Kathrin Lienig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Handball-Regionsoberliga der Frauen gab es für die heimischen Vertreter nichts zu holen. In der einzigen Partie der Männer setzte sich der Nikolausberger SC gegen Geismars Dritte durch.

04.09.2017

Mit einem überraschenden 26:25 (8:14)-Sieg gegen den Lehrter SV ist der neuformierte Handball-Oberligist HG Rosdorf-Grone am Sonntag in die Saison gestartet. Die HSG Plesse-Hardenberg war mit einem achtbaren 24:24 (13:11) von der HSG Nienburg zurückgekehrt.

03.09.2017

Die Drittliga-Frauen der HSG Plesse-Hardenberg haben die erste Runde des DHB-Pokals nicht überstanden. Gegen den zukünftigen Ligakonkurrenten SC Markranstädt aus der Nähe von Leipzig unterlag das Team von Tim Becker vor rund 150 Zuschauern mit 18:27 (11:15).

03.09.2017