Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Seulingen ist nah dran am Punktgewinn

Tischtennis-Bezirksliga der Damen Seulingen ist nah dran am Punktgewinn

Nur ganz knapp am Punktgewinn vorbeigeschrammt sind in der Bezirksliga die Tischtennisdamen des TSV Seulingen mit der 6:8-Niederlage beim TSV Germania Dassensen. Ausgerechnet beim letzten Hinserienmatch spielten die Eichsfelderinnen nicht in Stammbesetzung.

Voriger Artikel
Veilchen bleibt nur noch eine Bühne
Nächster Artikel
SG Hilkerode/Birkungen mit perfekten Abschluss

Fehlte den Seulingen krankheitsbedingt: Karin Münter.

Quelle: Lüder

Seulingen. Für die krankheitsbedingt verhinderte Karin Münter rückte Carmen Scholle aus der Seulinger Reservemannschaft ins Team. Diese Umbesetzung konnte im Nachhinein nicht kompensiert werden.

Bis zur Seulinger 6:5-Führung sah alles nach einer Punkteteilung aus. Die Gastgeberinnen aus dem Einbecker Ortsteil drehten in den drei ausstehenden Partien das Spiel zum 8:6-Endstand, wobei sich in der letzten Begegnung Anja Brasche erst im fünften Satz mit 8:11 geschlagen geben musste. Trotz der Niederlage bleibt der TSV Seulingen bis zum Rückrundenstart im Januar 2017 auf dem dritten Tabellenplatz.

Punkte TSV Seulingen: Brasche/Rahlfs (1),  Jung (2), Brasche (1), Rahlfs (2).

Von Berthold Kopp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
20.11.2017 - 17:59 Uhr

Ich habe nicht zugesagt, um den Job nur vier Monate zu machen, sagt Jan-Philipp Brömsen im Tageblatt-Interview über seine neue Aufgabe als Trainer des Fußball-Oberligisten SVG Göttingen. Viel Zeit zum Reden habe man aktuell nicht, das können wir im Winter machen, sagt der Coach.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen