Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Seulingen verliert drei Fünfsatzspiele
Sportbuzzer Sportmix Regional Seulingen verliert drei Fünfsatzspiele
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 30.10.2018
Reinhard Wucherpfennig erkämpfte für den TSV Seulingen einen Punkt. Quelle: Niklas Richter
Eichsfeld

Beim dritten Saisonspiel in der Tischtennis-Bezirksoberliga hat es den bisher verlustpunktfreien TSV Seulingen mit der 5:9-Niederlage beim Landesliga-Absteiger Dasseler SC nun doch erwischt. Dabei lag ein Punktgewinn am durchaus im Bereich des Möglichen. Denn alle drei Fünfsatzspiele gingen im Entscheidungssatz an das Gastgeberteam.

Nach dem Seulinger 1:2-Rückstand aus den Eingangsdoppeln zog das Dassel-Sextett mit dem Gewinn von fünf Siegen in der ersten Einzelrunde auf 7:2 vorentscheidend davon. In der zweiten Runde glückte den Gästen aus dem Eichsfeld noch drei Spielgewinne. Diese konnte die Niederlage am Ende aber nicht mehr verhindern. Punkte TSV Seulingen: Doppel: Jonas Barwich/Ottmar Rink (1). Einzel: Kay Launert (1), Reinhard Wucherpfennig (1), Barwich (1), Kilian Wucherpfennig (1).

Tischtennis-Bezirksliga

Kurzen Prozess hat der TV Bilshausen in der Tischtennis-Bezirksliga mit dem Gast TSV Germania Lauenberg gemacht. Nach zweieinviertel Stunden stand ein klarer 9:1-Erfolg gegen das Sextett aus dem Dasseler Ortsteil auf der Anzeigetafel in der heimischen Carl-Strüber-Sporthalle. Dabei war der Gewinn aller drei Eingangsdoppel für die Bilshäuser äußerst motivierend.

In den vier Matches mit Entscheidungssatz hatte das Gastgeberteam zudem dreimal das glücklichere Händchen. Sehr stark operierte im oberen Paarkreuz Bilshausens Nummer eins Moritz Agte mit zwei glatten Dreisatzsiegen. Für den verletzten Gerhard Hinz half Jürgen Krautwurst aus der zweiten TVB-Mannschaft erfolgreich aus. Punkte TV Bilshausen: Doppel: Agte/Robin Hillebrecht (1), Guido Scheer/Krautwurst (1), Andreas Reuse/Sven Meier (1). Einzel: Agte (2), Reuse (1), Hillebrecht (1), Meier (1), Krautwurst (1).

Tischtennis-Bezirksklasse

Nichts zu holen gab es für den Aufsteiger TTC Esplingerode in der Tischtennis-Bezirksklasse mit der 0:9-Niederlage bei der dritten Mannschaft des Bovender SV. Das Eichsfeldderby zwischen der SG Rhume II und TSV Nesselröden II konnten die Rhumer ebenfalls deutlich mit 9:1 für sich entscheiden.

In Rekordzeit von nur 90 Minuten holte sich das Esplingeröder TTC-Sextett beim Meisterschaftsfavoriten in Bovenden die Höchststrafe ab. Nur knapp am Eichsfelder Ehrenpunkt schrammten im Eingangsdoppel Thomas Wüstefeld und Mike Montag vorbei, als sie sich erst im Entscheidungssatz mit 9:11 geschlagen geben mussten.

Drei Siege in den Doppeln

Mit drei Siegen in den Eingangsdoppeln und dem anschließenden Einzelerfolg hatte sich die Rhumer Reserve mit 4:0 schnell abgesetzt. Den Nesselröder Ehrenpunkt erkämpfte im spannendsten Match des Tages Philipp Könecke gegen Torsten Reinhardt in der Verlängerung des fünften Satzes mit 13:11.

Noch dreimal schnupperten die Gäste im Entscheidungssatz an einem weiteren Zähler. Dies verhinderten in der Rhumspringer Sporthalle die klar überlegenen Gastgeber souverän. Punkte SG Rhume II: Holger Diedrich/Reinhardt (1), Tobias Sommer/Rene Krause (1), Lars Bockelmann/Simon Sommer (1). Einzel: Diedrich (2), T. Sommer (1), Krause (1), Bockelmann (1), S. Sommer (1).

Von Berthold Kopp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Stark ersatzgeschwächt hat Basketball-Beziirksoberligist SG Hilkerode/Birkungen die Auswärtsfahrt nach Stöckheim angetretten. Beim direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt mussten sich die Eichsfelde mit 61:71 (25:31) geschlagen geben.

29.10.2018

Die Oberliga-Handballer der HSG Plesse-Hardenberg haben die vierte Niederlage im sechsten Spiel kassiert. Das Burgenteam unterlag bei der TSV Burgdorf III nach einer guten ersten Hälfte doch noch mit 30:35 (17:19).

29.10.2018
Regional „Stille Stars des Sports“ in Osterode - Eine Gala für die Ehrenamtlichen

442 Vereine umfasst der Kreissportbund Göttingen-Osterode. Ganz so viele Gäste waren es zwar nicht, die am Sonntag bei der 9. Ehrenamtsgala „Stille Stars des Sports“ in der Stadthalle Osterode dabei waren – mit rund 600 Gästen konnte sich die Beteiligung aber dennoch mehr als sehen lassen.

29.10.2018