Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Seulinger Reserve steht ohne Spitzenspieler auf verlorenem Posten

1. Tischtennis-Bezirksklasse Seulinger Reserve steht ohne Spitzenspieler auf verlorenem Posten

Die befürchtete Niederlage musste die Reserve des TSV Seulingen in der 1. Tischtennis-Bezirksklasse einstecken. Beim VfB Lödingsen zog das Eichsfeldteam mit 6:9 den Kürzeren.

Durch den Ausfall von Spitzenmann Fabian Karrasch war das Auswärtsspiel für die Eichsfelder einfach nicht gewinnbar. Die Seulinger zogen sich mit den sechs Spielgewinnen jedoch achtbar aus der Affäre. Thomas und Günter Wucherpfennig setzten mit jeweils zwei Einzelerfolgen immerhin einige Glanzpunkte. – TSV II: Hübenthal/T. Wucherpfennig (1), Zapfe/G. Wucherpfennig (1), T. Wucherpfennig (2), G. Wucherpfennig (2).

2. Bezirksklasse

SG Rhume – TT Tiftlingerode 9:1. Der Verlust aller drei Eingangsdoppel brachte die Gäste schon sehr früh auf die Verliererstraße. Spannung bot eigentlich nur das abschließende Spitzeneinzel zwischen Jörg Schmiedekind (SG II) und Thomas Großheim (TT): Dabei verpasste der Tiftlingeröder mit seiner Fünfsatzniederlage den möglichen zweiten Spielgewinn für seine Mannschaft, für die die Luft im Abstiegskampf jetzt immer dünner wird. – SG II: Bock/J. Schmiedekind (1), Gatzemeier/Bigalke (1), E. Schmiedekind/Kujoth (1), J. Schmiedekind (1), Gatzemeier (1), Kujoth (1), Bigalke (1), E. Schmiedekind (1), Bock (1). – TT: Kuwalefsky (1).

TV Bilshausen II – SG Lenglern II 9:5. Zu Beginn des zweiten Durchganges brachte Bilshausens Spitzenakteur Horst Sommer sein Team endgültig auf die Siegesstraße: Trotz eines 0:2-Rückstandes behielt Sommer über Stefan Schubert noch die Oberhand. – TVB II: Müller/Jünemann (1), Krautwurst/Heyduck (1), Sommer (2), Krautwurst (2), Jünemann (1), Heyduck (2).

TTC Esplingerode – TTSV Mielenhausen 9:2. Mit diesem Erfolg bleiben die Esplingeröder weiterhin im Rennen um die Halbzeitmeisterschaft. Den Höhepunkt in dieser einseitigen Partie bildete das Spitzenduell, das der Esplingeröder Theo Husung gegen Holger Wolf in fünf Sätzen gewann. – TTC: Montag/Hackethal (1), Leineweber/Schmalstieg (1), Husung (2), Schmalstieg (1), Leineweber (1), Zapfe (1), Montag (1), Hackethal (1).

RW Obernfeld – TT Tiftlingerode 9:6. Die Rot-Weißen erwischten den besseren Start und erspielten mit dem 6:1-Vorsprung eine rasche Entscheidung. Immerhin führten die Bemühungen der Gäste um Schadensbegrenzung noch zu fünf Spielgewinnen. – RWO: Rudolph/F. Kopp (1), Maring/Wüstefeld (1), Pennekamp (2), F. Kopp (1), Rudolph (1), Maring (2), Berft (1). – TTT: Kuwalefsky/Werner (1), Germerott (1), Burchard (1), Völpel (2), Kuwalefsky (1).

ja

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
22.01.2018 - 18:05 Uhr

In der Sporthalle in Duderstadt ist am Wochenende der Ladies-Winter-Cup 2018 ausgetragen worden. Angefangen bei den D-Juniorinnen bis hin zu Teams aus der Oberliga waren unterschiedliche Spielklassen vertreten. Den Sieg bei den hochklassig spielenden Teams holte der TSV Jahn Calden, das Team des Gastgebers wurde Zweiter.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen