Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Sieg für Nesselröden, Niederlage für Seulingen
Sportbuzzer Sportmix Regional Sieg für Nesselröden, Niederlage für Seulingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:43 30.01.2018
Quelle: Schneemann
Eichsfeld

Keine zwei Stunden benötigte das Nesselröder Sextett, um in der Einheitsgemeinde Kalefeld den gastgebenden MTV ganz unaufgeregt in die Schranken zu weisen. Mit diesem Sieg grüßten die Akteure aus der Nathegemeinde für 24 Stunden von der Tabellenspitze. Krankheitsbedingt und mangels Ersatzspieler konnte die Heimmannschaft nur fünf Akteure aufbieten. So kamen im oberen Paarkreuz Christoph Neugebauer und Christopher Wüstefeld kampflos zu zwei Gewinnspielen. Erst nach der Nesselröder 5:0-Führung und dem 7:1-Zwischenstand kamen die Hausherren zu ihren Spielgewinnen. Einen außergewöhnlichen Satz gewann Christian Kreißl im mittleren Paarkreuz im Match gegen C. Bock mit 22:20. – Punkte TSV Nesselröden: Doppel: Neugebauer/Wüstefeld (1), Christian Bömeke/Stefan Nolte (1), Kreißl/Fabian Müller (1). Einzel: Neugebauer (2), Wüstefeld (2), Kreißl (1), Müller (1).

Trotz großen kämpferischen Einsatz musste der siebtplatzierte TSV Seulingen in Geismar die Segel streichen. Damit holte sich der TTVG die Tabellenführung zurück. Für den weiterhin verletzten Seulinger Tino Berger rückte Kilian Wucherpfennig aus der zweiten TSV-Mannschaft ins Team. Zudem vervollständigte Bernd Hübenthal, ebenfalls aus der Seulinger Reserve, das Sextett. Neben dem Doppel Jonas Barwich/Ottmar Rink punktete für den TSVS Reinhard Wucherpfennig im Einzel gegen Bezkorovaynyy. Weitere Seulinger Punkte verpassten im Eingangsdoppel R. Wucherpfennig/ Thomas Leitner, sowie O. Rink und R. Wucherpfennig in ihren Einzelbegegnungen nur knapp in den jeweiligen Entscheidungssätzen.

Von Berthold Kopp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die U15-Radball-Schüler Anton Demuth und Henrik Strüber vom RV Möve Bilshausen haben mit großem Vorsprung die Punktspielrunde in der Landesliga gewonnen. Auch am letzten Spieltag in der Sporthalle am Goetheplatz in Hannover fuhren die Möven nach allen vier Spielen als Sieger vom Spielfeld.

30.01.2018
Regional Radball-Verbandsliga - Abschluss der Vorrunde

Jeweils einen Rang nach unten, auf die Tabellenplätze fünf und sechs, sind am letzten Vorrundenspieltag der Radball-Verbandsliga die beiden Gespanne RV Möve Bilshausen III und IV gerutscht. Dabei überflügelte Bilshausen IV die vereinseigene Dritte.

29.01.2018

Nach dem Heimspieltag in der Volleyball-Oberliga der Damen liegen Weende II, ASC und der MTV Grone auf den letzten drei Plätzen.

29.01.2018