Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Sieg und Niederlage für Torpedo Göttingen II

Tischtennis-Landesliga Sieg und Niederlage für Torpedo Göttingen II

In der Tischtennis-Landesliga endete der Spieltag für die Torpedo-Reserve mit Sieg und Niederlage. Im Heimspiel bezwang das Team die SG Rhume mit 9:7, auswärts setzte es in Vechelde eine 4:9-Niederlage.

Voriger Artikel
WM-Chancen von Stahlross Obernfeld fast bei Null
Nächster Artikel
Erfolgreicher Saisonstart für TTV Geismar


Quelle: Schneemann

Göttingen. Die Partie gegen die Eichsfelder hatte Derby-Charakter – kaum ein Spiel endete bereits nach drei Sätzen. Die Gäste hatten in den Doppeln mit einer 2:1-Führung den besseren Start, aber Torpedo ein hervorragendes oberes Paarkreuz, das mit Roland und Wiechers die gut besetzte SG-Spitze völlig aus dem Match nahm. Nicht zuletzt dadurch schlug in einer guten Partie das Pendel am Ende zugunsten der Göttinger aus; Weiss und Schiller (2) holten die restlichen Einzel, ehe das nervenstarke Schlussdoppel Wiechers/Schiller (2) nach 1:2-Rückstand noch den Sieg rettete.

Bei Arminia Vechelde trat Torpedo in geschwächter Besetzung an. Das 2:1 aus den Doppeln hielt nicht lange, die Einzel sahen stärkere Gastgeber. Wiechers setzte mit zwei Siegen in der Spitze den einzig positiven Akzent.

Die Landesliga-Damen von Torpedo haben sich unterdessen den ersten Punkt der Saison erkämpft: Beim TTV Evessen reichte es zum 7:7. Zwei gewonnene Doppel zu Beginn waren ein sehr guter Ausgangspunkt, den Kopp (2), Oetken, Franke und Kuke zum verdienten Remis nutzten.

Von Ralph Budde

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
21.11.2017 - 13:06 Uhr

Um die Kommerzialisierung des Fußballs geht es am Mittwoch, 22. November, bei einer Lesung des Autors Christoph Ruf im Fanraum der Supporters Crew 05, Obere-Masch-Straße 10 in Göttingen. Beginn ist um 19.05 Uhr.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen