Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional HSG Göttingen und HG Rosdorf-Grone gewinnen
Sportbuzzer Sportmix Regional HSG Göttingen und HG Rosdorf-Grone gewinnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:12 19.09.2017
Freda Seifert, hier auf einem Archivbild, erzielt für die HG Rosdorf-Grone zehn Tore. Quelle: Alciro Theodoro da Silva
Göttingen

Die HSG besiegte Schaumburg Nord, Rosdorf-Grone setzte sich im Derby gegen Northeim durch.

HSG GöttingenHSG Schaumburg Nord 34:28 (18:15). Nach der 22:23 (15:11)-Niederlage beim Northeimer HC war die HSG Göttingen im zweiten Heimspiel wieder in der Spur. „Das war für die Zuschauer eine sehr spannende Partie“, berichtete Trainer Uwe Viebrans. „Ich bin mit dem Spiel zufrieden.“ Allerdings habe in den ersten fünf Minuten die Abwehr nicht gut gestanden. Als beste Werferin ragte Michelle Rösler mit elf Toren heraus. J. Schmieding (7/2), K. Schmieding (5/1) sowie Bause, Gräser (je 3), Lohmann, Tischer (je 2) und Lieseberg teilten sich die weiteren Treffer.

HG Rosdorf-GroneNortheimer HC 31:25 (11:13). Die HG feierte im dritten Spiel ihren ersten Saisonsieg, den Trainer Tjark Kleinhans einer „geschlossenen Mannschaftsleistung“ zuschrieb. Auch die neue HG-Vorsitzende Inken Seebode war „super stolz auf die Damen, die alles gegeben haben. Sie haben sich auch von einem Rückstand nicht beirren lassen und in der zweiten Halbzeit gezeigt, was sie wirklich können.“ Besonders angetan war die Vorsitzende von Freda Seifert. Nach dem 17:17 (40.) sei seiner Mannschaft „die Luft ausgegangen“, bedauerte demgegenüber Northeims Trainer Carsten Barnkothe. – HG-Tore: Seifert (10/4), Gutenberg (6), Eisenhauer (5), Schmied (4), Jaeger (4/1), Moschner (2) – Die besten NHC-Werferinnen waren Weitemeier (8/4) und M. Barnkothe (6).

Von Ferdinand Jacksch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was war das für ein Krimi, den die Drittligavolleyballerinnen des Tuspo Weende gleich zum Saisonauftakt ablieferten. Mit 3:2 (19:25, 25:16, 19:25, 26:24, 17:15) gewannen sie ihr Auftaktmatch in die Spielzeit 2017/18 beim ASV Senden.

18.09.2017

Bei den Deutschen Meisterschaften im Einzelzeitfahren setzte die Radsportlerin Hannah Buch vom Tuspo Weende ein dickes Ausrufezeichen: Als Fahrerin des jüngeren U17-Jahrgangs gelang ihr der Sprung auf Platz fünf, wobei der Rückstand auf die Siegerin nur 14 Sekunden betrug.

19.09.2017

Der Aufsteiger HG Rosdorf-Grone II ist auch im dritten Saisonspiel der Handball-Landesliga leer ausgegangen. Die SG Spanbeck/Billingshausen nutzte ihren Heimvorteil und gewann das Derby mit 26:23 (14:11).

18.09.2017