Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Sinske fehlen fünf Zentimeter zum Sieg

10. Göttinger Altstadtrennen Sinske fehlen fünf Zentimeter zum Sieg

Im Zielsprint der Elite-Konkurrenz des 10. Göttinger Altstadtrennens hat es am Sonntag ein Foto-Finish gegeben: Fünf Zentimeter trennten Yannick Sinske, Radrennfahrer vom Ausrichter Tuspo Weende, von einem Heimsieg. Nach 80 Runden und 68 Kilometern musste er Axel Hauschke vom Regioteam Bad Hersfeld den Vortritt lassen.

Voriger Artikel
WM-Titel für Tonie Lenz
Nächster Artikel
Verpatzte Premiere: HSG sauer auf die Schiedsrichter

Immer vorn mit dabei: der spätere Zweite Yannick Sinske (zweiter von rechts) vom gastgebenden Tuspo Weende.

Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen . Dritter wurde dessen Vereinskamerad Philipp Sohn. Der Weender Max Hessel sicherte sich den Sieg in der U-15-Klasse. 190 Starter und damit etwa 20 weniger als im Vorjahr waren an den Start gegangen. Abteilungsleiter Holger Buch war zufrieden, nannte die Teilnehmerzahl jedoch „ausbaufähig“. Mehr zu den Rennen lesen Sie heute Abend an dieser Stelle.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
10. Göttinger Altstadtrennen

Der letzte Zielspurt beim 10. Göttinger Altstadtrennen war zugleich der spektakulärste: Im Eliterennen um den Benotti-Cup fuhr Axel Hauschke vom Regio-Team Bad Hersfeld nur wenige Zentimeter vor Yannick Sinske vom Veranstalter Tuspo Weende  über die Ziellinie (Tageblatt berichtete).

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
09.12.2017 - 17:08 Uhr

Zwei Tage lang haben sich U14-Fußballteams aus ganz Deutschland in Northeim beim KSN+VGH Junior Cup gemessen. Mit dem Randers FC war zum ersten Mal ein internationales Team dabei. Im spannenden Endspiel gegen Borussia Dortmund sicherte sich der VfB Stuttgart den Turniersieg. Die Planungen für 2018 sind derweil schon in vollem Gange.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen