Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Später, aber guter Start

Handball-Regionsliga Später, aber guter Start

Der TSV Adelebsen ist erfolgreich in die Handball-Regionsliga der Frauen gestartet. Nach ausgeglichener erster Hälfte bezwang der TSV die HSG Göttingen II letztlich klar mit 28:23 (11:12).

Voriger Artikel
Waspo nutzt Heimvorteil optimal aus
Nächster Artikel
Geismar verliert gegen Weser 2:9

Symbolbild

Quelle: dpa

Adelebsen. Beim relativ späten Saisonauftakt kamen die Gastgeberinnen nur mühsam aus den Startlöchern. Der HSG, die bereits mit einem Sieg gestartet war, gelangen hingegen einfache Tore. Über 3:3 und 7:7 agierten die Kontrahentinnen im ersten Durchgang weitgehend auf Augenhöhe. Nach dem Seitenwechsel kam Adelebsen besser in Tritt und war von 14:13 an stets in Führung. Der Ball lief schnell durch die Reihen des TSV, Lücken wurden gezielt genutzt und das Tempospiel gut umgesetzt. – Tore TSV: Micknaus (8), Heidt (5/4 Siebenmeter), Flinte (4/1), Huke (3), Pluschke (3), Diedler (2), Zahlmann (2), Otte (1). – HSG: Meintrup (3), Lambrecht (5), Morgenstern (2), Lubsch (7), Spieler (1), Lohmann (5).

FlinteA.-L. Flinte

FlinteA.-L. Flinte

fab

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Handball

Die SG Spanbeck/Billingshausen behält ihre weiße Weste und gehört damit zum verlustpunktfreien Spitzentrio der Handball-Regionsoberliga. Siege gab es auch für die HG Rosdorf-Grone II und MTV Geismar II, Niederlagen für HSG Plesse-Hardenberg III und TSV Adelebsen.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
09.12.2017 - 17:08 Uhr

Zwei Tage lang haben sich U14-Fußballteams aus ganz Deutschland in Northeim beim KSN+VGH Junior Cup gemessen. Mit dem Randers FC war zum ersten Mal ein internationales Team dabei. Im spannenden Endspiel gegen Borussia Dortmund sicherte sich der VfB Stuttgart den Turniersieg. Die Planungen für 2018 sind derweil schon in vollem Gange.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen