Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
SpanBill an der Spitze

Handball-Regionsliga SpanBill an der Spitze

Nach vier Spielen liegen die Handballerinnen der SG Spanbeck/Billingshausen in der Regionsliga ungeschlagen an der Spitze. Dahinter lauert der TSV Adelebsen, der auch sein zweites Spiel gewonnen hat. Dagegen ist Schlusslicht MTV Geismar IV erneut leer ausgegangen, es verlor 15:18 gegen SVS/TSG Münden II.

Voriger Artikel
Beide holen einen Punkt
Nächster Artikel
Auftakt der Cross-Serie am Uni-Sportzentrum

Symbolbild

Quelle: dpa

Göttingen. TSV Adelebsen – TV Jahn Duderstadt 26:15 (12:10). Die erste Halbzeit gehörte den Gästen, die bereits ihr fünftes Saisonspiel bestritten, während der TSV in seiner zweiten Partie noch einige Schwierigkeiten hatte. Er war zu zögerlich in Angriff und Abwehr, so konnte Duderstadt über weite Strecken eine Zwei-Tore-Führung behaupten. Ausgerechnet eine Zeitstrafe für Adelebsen ließ den Knoten platzen und so wurde bis zur Halbzeit das Blatt gewendet. Konsequentere Abwehrarbeit und erfolgreiche Tempogegenstöße brachten Adelebsen dann klar auf die Siegerstraße.

Tore TSV: Micknaus (6), Flinte (5), Huke (5), Zahlmann (3/1), ter Fehr (3), Pluschke (2), Ilse (2).

Northeimer HC III – SG Spanbeck/Billingshausen 24:27 (14:16). Die ersten Minuten verliefen ausgeglichen (10:10), anschließend setzte sich die SG auf 16:11 (26.) ab. Darauf reagierten die Northeimerinnen in der Abwehr, zwei Zeitstrafen gegen die SG sorgten für einen Bruch im Spiel der Gäste. Dennoch lagen sie zur Halbzeit noch vorn. Nach der Pause hatte sich SpanBill besser auf die NHC-Abwehr eingestellt (20:16), doch Northeim zeigte viel Gegenwehr (24:22/53.), konnte die SG aber nicht mehr in Gefahr bringen.

Tore: nicht gemeldet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Handball-Landesliga

Jeweils ein Unentschieden verbuchten die beiden heimischen Handball-Landesligisten. MTV Geismar holte immerhin einen Zähler beim Tabellenführer.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.12.2017 - 21:44 Uhr

Interessante Teilnehmer, spannende Fußballpartien und strahlende Sieger: Die 28. Auflage des Günther-Brosenne-Turniers hat auch in diesem Jahr viele Sportfreunde nach Adelebsen gelockt. Den begehrten Wanderpokal sicherte sich am Sonntagabend der FC Grone.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen