Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Spaß stand im Vordergrund

Minihandball Spaß stand im Vordergrund

68 Nachwuchsspieler aus dem Minibereich hatten viel Spaß beim zweiten Turnier des TSV Landolfshausen. In der Sporthalle des kleinen Ortes waren Teams aus vier Vereinen am Start.

Voriger Artikel
„2Gether“ mit den weltbesten Akrobaten
Nächster Artikel
BG und ASC heiße Aufstiegskandidaten

Zufriedene Gesichter: In Landolfshausen sind die Minihandballer aus der Region auf ihre Kosten gekommen

Quelle: R

Landolfshausen. TV Jahn Duderstadt, die HSG Plesse-Hardenberg, Göttingen und der gastgebende TSV hatten jeweils eine Mannschaft ins Rennen geschickt. Die jüngsten Nachwuch-Handball erzielten in zwölf Begegnungen 86 Tore. Nebenbei hatten sie noch jede Menge Zeit zum Toben und zur Stärkung. Dafür hatten die Eltern gesorgt. Alle waren sich einig, dass es im nächsten Jahr wieder ein Miniturnier geben soll. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.11.2017 - 18:17 Uhr

Es ist kein Endspiel um den Klassenerhalt dafür ist die Saison noch zu jung. Gleichwohl ist das Heimspiel der SVG Göttingen, Schlusslicht der Fußball-Oberliga, gegen den Vorletzten MTV Eintracht Celle ein richtungsweisendes Spiel. Anpfiff auf dem Kunstrasenplatz am Sandweg ist Sonntag um 14 Uhr.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen