Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Spitzenduo gibt sich keine Blöße

Handball Spitzenduo gibt sich keine Blöße

Das Spitzenduo der Handball-Regionsoberliga hat sich keine Blöße gegeben: Sowohl die HG Rosdorf-Grone II als auch der Nikolausberger SC gewannen ihre Heimspiele hoch. Einen Sieg konnte auch die HSG Plesse-Hardenberg II verbuchen, jeweils ein Unentschieden gelang dem TSV Blau-Weiß Adelebsen und dem MTV Geismar II.

Voriger Artikel
ASC-Damen feiern Teilerfolg
Nächster Artikel
Derby-Sieg für MTV Geismar II
Quelle: Symbolbild

HG Rosdorf-Grone II - HSG oha II 41:20 (22:13). Bis zum 6:6 verlief das Spiel ausgeglichen, dann nahm der HG-Express Fahrt auf (9:7, 17:12). Das Schlusslicht hatte dem immer stärker werdenden Tabellenführer nur noch wenig entgegenzusetzen, entsprechend hoch fiel der Heimsieg aus. - Tore HG II: Hornig (9), Hoffmann (9/4), Kutz (7), Schulz (5), Burgdorf (5), von Gfug (4), Herthum (1), Krempec (1).

TSV Blau-Weiß Adelebsen - SV Einheit Worbis 24:24 (11:9). Gegen die favorisierten Gäste erspielte sich der TSV dank einer starken Defensive eine 19:15-Führung. Dann fielen die Hausherren in ein kleines Loch, und plötzlich lagen die Gäste vorn (23:20). In der hektischen Schlussphase gelang Huke in Unterzahl der umjubelte Ausgleich, letztlich geht das Unentschieden in Ordnung. - Tore TSV: Meier (8/2), Liebau (5), Eberwien (4), Fiege (4), Weichholz (1), Meier (1), Huke (1).

Nikolausberger SC - HSG Rhumetal II 31:19 (17:10). Der NSC machte da weiter, wo er vor der Winterpause aufgehört hatte. Der Gastgeber gewann aufgrund einer guten Abwehrleistung, die Angriffsversuche der HSG Rhumetal waren allerdings auch wenig durchschlagskräftig. - Tore NSC: Meyer (7/2), van Dort (6/3), Ehlers (5), Grieme (4), Heidemann (3), Lange, Straten (beide 2), Koch, Wiechert (beide 1). - HSG: Hogreve (5/4), Reimann, Kunde, Bertram (alle 3), Scheidemann (2), Wienert, Puvogel, Deppe (alle 1).

Von der Partie MTV Geismar II - TG Münden II 27:27 (11:14) liegt kein Bericht vor. kri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.11.2017 - 18:17 Uhr

Es ist kein Endspiel um den Klassenerhalt dafür ist die Saison noch zu jung. Gleichwohl ist das Heimspiel der SVG Göttingen, Schlusslicht der Fußball-Oberliga, gegen den Vorletzten MTV Eintracht Celle ein richtungsweisendes Spiel. Anpfiff auf dem Kunstrasenplatz am Sandweg ist Sonntag um 14 Uhr.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen