Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Spitzenreiter in Jork

Volleyball-Regionalliga Spitzenreiter in Jork

Die Regionalligavolleyballer der VSG/ASC Göttingen wollen am Sonnabend in Jork ihre Tabellenführung verteidigen. Zwar hat sich das Team Göttingen durch den Sieg beim Tabellenzweiten GfL Hannover endgültig in der Spitzengruppe festgesetzt. Doch geht es in der Liga eng zu: Jeder Ausrutscher wird sofort bestraft.

Voriger Artikel
Rosdorf-Grone im Heimspiel Favorit
Nächster Artikel
Adelebser A-Mädchen gewinnen Derby bei HG
Quelle: Pförtner (Symbolbild)

Göttingen. Den Sieg in Hannover mussten die Göttinger teuer bezahlen. Libero Bartek Mayschak und Außenangreifer Sebastian Jepsen kehrten angeschlagen zurück und drohen auszufallen. Außenangreifer Johannes Schönewolf ist aus terminlichen Gründen verhindert. Doch die Mannschaft von Trainer Matthias Polkähn ist ausgeglichen aufgestellt, sodass Ausfälle kompensiert werden können. Aufsteiger TuS Jork kämpft mit 4:8 Punkten gegen den Abstieg, die Mischung aus jungen Spielern und Routiniers macht den Gastgeber zu einem unbequemen Gegner.

Das Team Göttingen hat gegen Jork noch eine Rechnung offen. In der Relegation zur Dritten Liga gab es in der vergangenen Saison zunächst zwar ein 3:0, im bedeutungslosen Rückspiel aber ein 0:3 – auch eine Niederlage in einem unwichtigen Spiel ärgert Trainer Polkähn. „Wir wollen die Scharte aus dem letzten Match auswetzen und an den starken Auftritt in Hannover anknüpfen, in den Offensiv-Elementen Aufschlag und Angriff früh Druck ausüben. Gelingt uns das, sollten wir die Tabellenführung verteidigen“, sagt der Coach.

pk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Frauenvolleyball-Regionalliga

Das Hauen und Stechen hat in der unteren Tabellenregion der Frauenvolleyball-Regionalliga begonnen. Tuspo Weende ist mit 2:8 Punkten mitten im Nichtabstiegskampf und trifft am heutigen Sonnabend um 20 Uhr in der Weender Halle mit der VSG Hannover auf einen direkten Konkurrenten. Die VSG hat nach gutem Saisonstart drei Partien in Serie verloren und rangiert mit 4:6 Punkten knapp vor Weende.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
15.12.2017 - 11:48 Uhr

Die Freiluftsaison im Fußballkreis Göttingen-Osterode ist beendet. Die ersten Hallenturniere stehen an. Nur Oberligist SVG Göttingen muss nachsitzen. Am Sonnabend geht es zu Arminia Hannover (14 Uhr) trotz der vermutlich schlechten Platzverhältnisse dort. Bei der SVG sorgt das mindestens für Verwunderung.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen