Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Spitzenspiel bei der HSG

Frauenhandball Spitzenspiel bei der HSG

Das Spitzenspiel zwischen der HSG Plesse Hardenberg und dem MTV Moringen steht im Mittelpunkt des Spieltags der Handball-Regionsoberliga der Frauen. Während die HSG zuletzt marschierte, setzte es für den MTV zwei Niederlagen.

HG Rosdorf-Grone II – TSV Fredelsloh (Sonnabend, 16.30 Uhr, Rosdorf). Gegen den Aufsteiger, mit 8:8 Punkten bester seiner Zunft, strebt die HG den nächsten Sieg an. Zuletzt gab es drei Erfolge in Serie, es läuft so langsam rund. Der Angriff auf die Spitze soll mit einem Heimsieg weiter vorangetrieben werden, die Damen sind klar favorisiert.
TSV Landolfshausen – HSG Rhumetal III (Sonnabend, 16.30 Uhr, MPG). Nach dem ersten Saisonsieg fielen ganze Felsbrocken von den Herzen der TSV-Spielerinnen, die rote Laterne wurde endlich abgegeben. Neuer Träger ist der Gast, der noch ohne Pluspunkt ist – die Chance für die Gastgeber, gleich noch einen drauf zu setzen.
HSG Northeim/H./H. II – HSG Plesse-Hardenberg II (Sonntag, 17 Uhr). Vom siebten Tabellenplatz der Gastgeber darf sich Plesse-Hardenberg nicht täuschen lassen. Denn Northeim hat ein paar Spiele weniger absolviert als die Konkurrenz, ist nach Minuspunkten Zweiter. Somit stehen die Chancen für die Gäste nicht besonders gut, nach fünf Niederlagen wieder ein Erfolgserlebnis feiern zu können.

HSG kann Vorsprung ausbauen

HSG Plesse-Hardenberg – MTV Moringen (Sonntag, 19 Uhr, Bovenden). Seit Saisonbeginn führte der MTV die Tabelle an, immer vor der HSG. Erst jetzt hat sich das Blatt gewendet. Moringen verlor zweimal in Folge, Plesse-Hardenberg hielt sich schadlos. Somit wechselte die Spitzenposition zur HSG Plesse-Hardenberg, und sie bleibt auch bei der HSG, egal wie das Spiel gegen Moringen ausgeht. Mit einem Heimsieg würde der Vorsprung auf die Verfolger allerdings weiter anwachsen.

kri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
23.01.2018 - 12:12 Uhr

Die SVG Göttingen, Schlusslicht der Fußball-Oberliga, hat kurzfristig ein Testspiel vereinbart. Gegner ist am Freitag um 19.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am heimischen Sandweg der Bezirksligist SG Werratal.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen