Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Auf zum Radball-Weltcup
Sportbuzzer Sportmix Regional Auf zum Radball-Weltcup
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:55 05.05.2017
Quelle: Heller
Anzeige
Obernfeld/Beringen

Nach Abschluss der Serie qualifizieren sich die besten acht Tandems zusammen mit einer Ausrichter-Wildcard und einen Asien-Vertreter für das Welcupfinale am 2. Dezember.

In der Sporthal Beverlo in Beringen treffen ab 10.30 Uhr die in der Bundesliga drittplatzierten Stahlrösser gleich im ersten Spiel der Vorrundengruppe eins auf den Dritten der Schweizer Nationalliga VC Oftringen. Beide Gespanne spielen in etwa auf dem gleichen Leitungsniveau, sodass bereits im Auftaktmatch eine Vorentscheidung über den wichtigen zweiten Gruppenplatz fallen könnte.

Als zweiten Gegner erwarten die Kopps mit dem französischen Meister und Weltmeisterschaftsvierten VC Dorlisheim ein kampfstarkes, nicht zu unterschätzendes Duo. Keine Probleme sollten die Obernfelder dagegen mit der zweiten Vertretung des HZG Beringen bekommen. Das Team nutzt hier die Wildcard des Gastgebervereines, um einmal das internationale Flair eines Weltcupturnieres miterleben zu können. Zum Abschluss der Vorrunde steht mit dem österreichischen Vizemeister RC Höchst II der stärkste Obernfelder Kontrahent dieser Gruppe auf dem Spielfeld.

Im zweiten Fünfer-Teilnehmerfeld duellieren sich der Deutsche Meister RMC Stein, der Zweitplatzierte der Schweizer Nationalliga RMV Pfungen, die aktuelle Nummer drei in Österreich RV Dornbirn, der belgische Meister HZG Beringen und die Nummer zwei in Tschechien TJ Favorit Brno. Die beiden Gruppenersten und -zweiten spielen im Halbfinale die Endspielteilnehmer aus. Über die weiteren Ränge entscheiden die Platzierungsspiele.

„Wie in den meisten Weltcupturnieren ist unser Ziel das Erreichen des Halbfinales. So jetzt auch in Belgien. Darüber hinaus benötigt man neben einer guten Tagesform auch eine große Portion Glück, will man einen Platz auf dem Siegertreppchen ergattern“, sagt der Obernfelder Mannschaftssprecher Manuel Kopp. bko

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige