Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Stahlross Obernfeld I verteidigt Tabellenführung
Sportbuzzer Sportmix Regional Stahlross Obernfeld I verteidigt Tabellenführung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 27.02.2018
Raphael Kopp (Mitte) und Andre Kopp (rechts) vom RV Stahlross Obernfeld I, hier gegen Jens Krichbaum von Obernfeld II, verteidigen die Bundesliga-Tabellenführung. | Quelle: Schneemann
Anzeige
Eichsfeld

Aufgekommen ist nach dem verpassten Saisonauftakt der amtierende Bundesligameister RMC Stein, der auf Rang drei rangiert. Den zweiten Platz nimmt das Aufsteigerduo vom RSV Krofdorf ein.

Nur jeweils in der ersten Hälfte konnten die beiden Heimmannschaften des RSV Waldrems den Kopps in der Radsporthalle des Backnanger Stadtteiles Paroli bieten. Gegen Waldrems I machten die Eichsfelder nach einem 4:2 zur Pause in der zweiten Spielhälfte den 7:3-Erfolg perfekt. Ähnlich verlief die Begegnung gegen das zweite Waldremser Gespann: Nach einem 2:0 beim Seitenwechsel siegten die Stahlrösser sicher mit 5:0.

Spannung pur lieferte das kampfbetonte Match der beiden Ligafavoriten Obernfeld I und Weltmeister RMC Stein. Nach der 2:1-Halbzeitführung erhöhten die Steiner auf 3:1. Damit schien die Partie gelaufen, doch die Kopps kämpften sich ins Spiel zurück und schafften noch den Ausgleich zum 3:3-Endstand. Die Begegnung wurde geprägt von zwei strittigen Entscheidungen: Erst wurde bei den Franken ein bereits gegebenes Tor zum 3:1 zurückgenommen, und auf der anderen Seite wurde den Obernfeldern kurz vor dem Schlusspfiff ein Strafstoß aus bester Position verwehrt. „Ein Unentschieden gegen den Weltmeister ist doch in Ordnung“, sagte ein trotzdem zufriedener Feldspieler Raphael Kopp.

Nicht programmgemäß verlief der Spieltag für Obernfeld II. Gegen den Senkrechtstarter RSV Krofdorf agierte das noch nicht eingespielte Duo Kopp/Krichbaum anfangs zu offensiv, ohne dabei den nötigen Druck zu erzeugen. Prompt handelte es sich Konter-Gegentore ein. Letztlich fehlte bei der 2:3-Niederlage bei zwei Pfostenschüssen auch ein wenig Glück zum Punktgewinn.

Gegen den RMC Stein hielten die Obernfelder bis zum 0:2-Halbzeitstand mit, gingen danach aber beim 0:8 regelrecht unter. „Nach dem 0:3 klappte bei uns nichts mehr, bei Stein dagegen alles“, hakte Feldspieler Manuel Kopp die Partie schnell ab. Trotzdem lief auch im folgenden Spiel gegen Waldrems I lange Zeit nicht viel zusammen. Nach dem 0:3-Rückstand zur Pause erhöhten die Schwaben sogar auf 5:1, ehe bei den Stahlrössern endlich der Knoten platzte. Allerdings endete die Aufholjagd zum Bedauern der Stahlross-Fans beim 4:5.

Auch gegen Waldrems II stand anfangs das Glück nicht auf Obernfelder Seite. Ein skurriles Gegentor und dazu wieder Pfostenschüsse im Angriff brachten die Eichsfelder mit 0:2 in Rückstand. Nach dem 1:2-Anschlusstreffer zog dann in der Schlüsselszene des Spiels der bereits vorher mit Gelb verwarnte Wadremser Torwart vor dem einschussbereiten Krichbaum die Notbremse. Die gelb-rote Karte hatte zur Folge, dass die Begegnung mit 5:0 für Obernfeld II gewertet wurde. „Erst hatten wir Pech und dann kam auch noch Glück dazu“, sagte Manuel Kopp in Abwandlung eines bekannten Zitates.

Von Berthold Kopp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Tischtennis-Bezirksliga der Damen - Bilshausen gewinnt beim TTC Göttingen mit 8:4

Der TV Bilshausen hat am Montagabend in der Tischtennis-Bezirksliga der Damen sein Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten TTC Göttingen mit 8:4 gewonnen. Am kommenden Freitagabend erwarten die TVB-Damen um 20 Uhr den TSV Hilwartshausen.

27.02.2018
Regional Tischtennis-Herren-Bezirksklasse - SG Rhume besiegt ESV Rot-Weiß Göttingen

Mit 9:6 hat die zweite Vertretung der SG Rhume in der Tischtennis-Herren-Bezirksklasse gegen den ESV Rot-Weiß Göttingen gewonnen. Zum knappen Sieg benötigte die SG-Reserve in der Rüdershäuser Sporthalle schon eine Portion Glück.

27.02.2018
Regional Handball-Landesliga Frauen - MTV Geismar zurück in der Erfolgsspur

Der MTV Geismar ist zurück in der Erfolgsspur. Eine Woche nach der ersten Niederlage setzte sich der Frauen-Landesligist souverän mit 33:17 (17:8) bei der SG Zweidorf/Bortfeld durch.

27.02.2018
Anzeige