Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Starkes Debüt für TSV Varlosen bei der Deutschen Meisterschaft
Sportbuzzer Sportmix Regional Starkes Debüt für TSV Varlosen bei der Deutschen Meisterschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 25.09.2018
War bei der Deutschen Meisterschaft dabei: Christian Laspe vom TSV Jahn Varlosen. Quelle: Pförtner
Varlosen

Der TSV Jahn Varlosen hatte sich mit sieben Spielern erstmals mal für die Deutschen Feldmeisterschaften im Ringtennis qualifiziert. Bei der TG Groß-Karben in der Nähe von Frankfurt am Main sprangen für die Debütanten des TSV sogar Podestplatzierungen heraus.

Mit einem sechsten Platz im gemischten Doppel (Mixed) der Altersklasse 50 legten Doris Schlemme-Freitag und Stephan Rommel (Gastspieler vom MTV Lingen) den Grundstein für das gute Abschneiden des Varloser Teams. Für die Einzelspiele am zweiten Wettkampftag hatten sich fünf TSV-Spieler qualifiziert. Dank der Unterstützung und Betreuung der ehemaligen Weltklassespielerin Lydia Schidelko (TG Suderwich), die auch Trainerin in Varlosen ist, holte der TSV Jahn die ersten Medaillen. In der Klasse W30 wurde Daniela Schlemme Vizemeisterin, gefolgt von Vereinskameradin Diana Schröder auf dem Bronzerang. Ebenfalls in der Altersklasse 30 erreichte Tobias Schröder bei den Herren den siebten Platz. Bei den M40-Herren wurde Christian Laspe Fünfter. In der Altersklasse M50 erreichte Doris Schlemme-Freitag den dritten Platz und sicherte somit die zweite Bonzemedaille.

Weitere Auszeichnungen in dieser Farbe gab es am Abschlusstag in den Doppelkonkurrenzen. Nach spannenden Spielen sicherten sich in der Altersklasse 30 Diana Schröder/Daniela Schlemme sowie Carsten Piassek/Tobias Schröder jeweils den dritten Platz in ihren Konkurrenzen. Christian Laspe/Stephan Rommel erreichten in der stark besetzten Altersklasse M40 den siebten Platz.

Viele Nationalspieler und Trainer, die in diesem Jahr ihren Weltmeister-Titel in Weißrussland verteidigt haben, waren auch in Groß-Karben vor Ort. Die Spieler des TSV hatten die Gelegenheit die international erfolgreichen Spieler persönlich kennenzulernen.

Von Kathrin Lienig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Volleyballerinnen des Tuspo Weende sind mit einer 0:3 (12:35, 20:25, 16:25)-Auswärtsniederlage beim SC Langenhagen in die Regionalliga-Saison gestartet.

25.09.2018

Mit Rang drei und vier sind die beiden Radball-Mannschaften vom RV Stahlross Obernfeld vom ersten Final-Five-Turnier aus Düsseldorf zurückgekehrt. Im Spiel um Platz drei lieferten sich die beiden Teams ein packendes Duell.

25.09.2018

Zum siebten Mal haben beim Bettenröder Herbstturnier Dressurprüfungen vom Führzügelwettbewerb bis Klasse M* für Spannung gesorgt. Höhepunkt war am Sonntag das Finale um den Kreykenbohm-Cup in der L*-Dressur.

25.09.2018