Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Steiger nimmt 05-Stürmer in die Pflicht
Sportbuzzer Sportmix Regional Steiger nimmt 05-Stürmer in die Pflicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 28.04.2017
Anzeige
Göttingen

SCW Göttingen - TSV Hillerse. Die Weender können relativ sorglos in die letzten Saisonspiele gehen - Vorsfelde scheint an der Spitze bei acht Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten uneinholbar zu ein, nach hinten könnte der SCW höchsten bis auf Platz vier abrutschen. Wer jedoch Trainer Marc Zimmermann kennt, weiß, dass er sein Team bis zum Saisonende heiß machen wird.

FC Grone - Goslarer SC. „Goslar ist sehr stark, aber wir haben zuletzt gezeigt, dass wir uns nicht aufgegeben haben“, sagt FC-Trainer Jelle Brinkwerth vor dem Duell mit dem Tabellensechsten. „Wir haben uns viele Torchancen herausgearbeitet, die wir aber leider teilweise nicht genutzt haben. In jedem Fall ist die Mannschaft sehr engagiert.“ Schäfer hat seine Sperre abgesessen, dafür fallen Lehrke (Nasen-OP) und Dietrich (Urlaub) aus. Degenhardt, Murati und Adrian Koch sind angeschlagen. „Die Ergebnisse waren zuletzt 50:50, aber im Abstiegsrennen reichen kleine Schritte nicht“, unterstreicht Brinkwerth.

TSV Landolfshausen - BSV Ölper. Obwohl die Partie mit 2:4 verloren ging, hat TSV-Trainer Ingo Müller an das Hinspiel durchaus gute Erinnerungen. „Wir hätten punkten können, sind aber über individuelle Fehler gestolpert. Es ist einfach dumm gelaufen.“ Gleichwohl habe Ölper einen starken Auftritt hingelegt: „Sie haben ein richtig gutes System gespielt und gute Flügelwechsel gehabt“, sagt er. Kraus ist nach wie vor gesperrt.

1. SC Göttingen 05 - SV Lengede. „Wir hatten eine sehr gute Phase, aber die letzten Wochen waren schwierig, auch weil wichtige Spieler gefehlt haben“, sagt 05-Trainer Jan Steiger vor der Partie gegen Lengede, die auf dem Kunstrasenplatz am Jahnstadion ausgetragen wird. So sind Washausen und Paramarajah wieder einsatzbereit, ebenso Käschel, Song und Kazan. „Auch Bruns wird immer mehr zur Option“, sagt Steiger. „Unsere Stärken waren unsere Defensive, und dass wir wenige Fehler gemacht haben. Da müssen wir wieder hin“, sagt Steiger. Und: Das Team müsse sich wieder mehr Chancen herausarbeiten - und die auch tunlichst verwandeln.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige