Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Super-Bowl-Atmosphäre in Sparkassen-Arena

American Football Super-Bowl-Atmosphäre in Sparkassen-Arena

Zum zweiten Mal weht am kommenden Sonntag ein Hauch von Super Bowl, des spektakulären Finales der National Football League (NFL) der USA, durch die Göttinger Sparkassen-Arena am Schützenplatz. Nach der Premiere im vergangenen Jahr richten dort die BG 74 Generals die 16. Auflage des traditionsreichen Indoor-Football-Turniers um den Göttingen Bowl aus.

Voriger Artikel
Voller Selbstvertrauen nach Heidmark
Nächster Artikel
Heimvorteil nicht genutzt

Nicht zimperlich: General Benjamin Thiel  (links) wird von zwei Gegenspielern attackiert.

Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen. Sechs Mannschaften aus vier Bundesländern kämpfen ab 12 Uhr im Modus jeder gegen jeden um die begehrte Trophäe. Jede Partie dauert 30 Minuten bei durchlaufender Zeit. Das heißt, die Uhr wird – anders als bei Spielen im Freien – nicht gestoppt. Das Finale der beiden Erstplatzierten ist für 18 Uhr angesetzt.

Neben Gastgeber und Cup-Verteidiger Generals aus der Regionalliga Nord sind die Wernigerode Mountain Tigers (Sachsen-Anhalt), die Kassel Titans, Endspielgegner der Göttinger im vorigen November, die Wetzlar Wölfe, die Hessisch-Lichtenau Predators (alle Hessen) und die Aces Ahlen/Hamm (Nordrhein-Westfalen) am Start. Die Organisatoren hoffen auf mindestens ebenso große Zuschauer-Resonanz wie bei der Sparkassen-Arena-Premiere vor einem Jahr, als das Spektakel rund 500 Besucher in seinen Bann zog.

Das Kommen lohne sich auch für American-Football-Novizen, versichert Generals-Pressesprecher Philip Arnold: „Zum Reinschnuppern ist der Göttingen Bowl ideal. Zum einen bietet die Nähe zum Spielfeld und die erhöhte Sitzposition besondere Möglichkeiten, einen guten Einblick in die Abläufe des Spiels zu erhalten. Zum anderen nehmen die Zuschauer direkt neben den Spielern der pausierenden Teams auf der Tribüne Platz. Das sind fachkundige Sitznachbarn, die einem alles erzählen, was man über Football wissen möchte.“

Die Generals rechnen diesmal mit stärkerem Widerstand ihrer Kontrahenten als im Vorjahr. Damals hatte die Mannschaft von Trainer Matthias Schmücker  alle Begegnungen souverän gewonnen und im Finale die Kassel Titans mit 36:0 vom Parkett gefegt. Für Unterhaltung zwischen den Spielen sorgen die Stars Cheerleaders der BG 74 mit akrobatischen Auftritten und fetziger Musik.

Von Michael Geisendorf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Football

Die Footballer der BG 74 Generals haben ihren Titel beim Göttingen Bowl erfolgreich verteidigt. Bei der 16. Auflage des Turniers besiegten die spielstarken Gastgeber in einem spannenden Finale die Wernigerode Mountain Tigers mit 8:6 nach Verlängerung. Die rund 350 Zuschauer in der Sparkassen-Arena sahen packende Spiele.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
14.12.2017 - 21:03 Uhr

Auch bei Fußball-Oberligist SVG Göttingen dreht sich langsam das Personalkarussell. Lucas Duymelinck wird den Verein in der Winterpause definitiv verlassen. Er geht zurück nach Nörten-Hardenberg", bestätigte Abteilungsleiter Thorsten Tunkel am Donnerstag. Grund sei die berufliche Belastung.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen