Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
TSV Seulingen gewinnt Gipfeltreffen

Fußball-B-Junioren-Kreisliga TSV Seulingen gewinnt Gipfeltreffen

Bei einer Derby-Niederlage wäre Spitzenreiter TSV Seulingen von den Gästen der JSG Hahle überholt worden. Mit einem 4:2 (0:1)-Sieg im Spitzenspiel der B-Junioren-Kreisliga behaupteten die Kicker aus dem Weidental jedoch ihren Spitzenplatz und brachten sich in eine noch bessere Ausgangssituation für den Titelkampf.

Voriger Artikel
C-Junioren feiern 2:1-Sieg zum Auftakt
Nächster Artikel
Ersatzgeschwächte RSVer im Pech

Kopfballduell: Marcel Heckerodt (links) versucht vor seinem Lokalrivalen Tim Kaldeich (JSG Hahle) an den Ball zu kommen.

Quelle: Walliser

In der zweiten Hälfte ging der JSG Hahle die Puste aus. Gäste-Coach Klaus-Dieter Huch hatte vergeblich versucht, das Derby zu verlegen – am Morgen vor dem Spiel waren gleich vier seiner Akteure noch auf dem Tennisplatz im Einsatz. Mit nur elf spielfähigen Akteuren sah es im ersten Durchgang trotzdem gut aus für seine Truppe. Libero Oliver Schwedhelm hatte die JSG in der 20. Minute per Freistoß in Führung gebracht. 

Es war allerdings die einzige für die Huch-Elf. Denn im zweiten Durchgang drehten die Seulinger den Spieß um. „Ich bin total zufrieden mit unserer Leistung, vor allem mit der Moral meiner Jungs. Es war ein besonders wichtiger Sieg, zumal Hahle so etwas wie ein Angstgegner für uns war. Das Hinspiel hatten wir nämlich verloren“, sagte TSV-Trainer Wolfgang Hübenthal.

Christian Böning brachte sein Team mit einem Doppelpack innerhalb von vier Minuten (45., 49.) in Führung. Jonas Friedrich erhöhte in der 60. Minute nach perfekter Vorarbeit von Stavros Botoktsis auf 3:1. Spannend wurde es dann noch einmal durch den zweiten Treffer von Oliver Schwedhelm per Foulelfmeter neun Minute vor Schluss. „Da haben meine Jungs alles gegeben“, sagte Huch. 

Schwere Schulterverletzung

Doch statt des Ausgleichstreffers fiel mit dem 4:2 erst die endgültige Entscheidung durch Nils Hübenthal (75.). Danach schied zu allem Überfluss noch Schwedhelm mit einer schweren Schulterverletzung in letzter Minute aus. 

TSV Seulingen: Kluge – Heckerodt – Gatzemeier, Lohrberg – Marcel Heckerodt, Niklas Nolte, Stavros Botoktsis, Friedrich, Böning – Hübenthal, Fromm. – Eingewechselt: Curdt, Hagemann, Busch.

JSG Hahle: Wippermann – Schwedhelm – Holzapfel, Marschall – Otto, Lindner, Wagner, Schöttler, Nörthemann – Dietrich, Kaldeich.

Tore: 0:1 Oliver Schwedhelm (20.), 1:1, 2:1 Christian Böning (45./49.), 3:1 Jonas Friedrich (60.) 3:2 Oliver Schwedhelm (71./Foulelfmeter), 4:2 Nils Hübenthal (75.).

Von Timo Sczuplinski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
12.12.2017 - 20:17 Uhr

Großes Fußballturnier für Mannschaften auf Kreisebene: Am kommenden Wochenende veranstaltet die Sportgemeinschaft Niedernjesa den Leinecup 2017. Die achte Auflage des Turniers wird vom 15. bis 17. Dezember in der Sporthalle Am Siedlungsweg in Rosdorf ausgetragen.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen