Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
TSV Seulingen hat TVG Gieboldehausen zu Gast

Volleyballdamen TSV Seulingen hat TVG Gieboldehausen zu Gast

Auf einen Auswärtserfolg hoffen die Bezirksliga-Volleyballerinnen des TSV Nesselröden am Sonntag (10 Uhr) beim Gastspiel in Fürstenberg. In der Bezirksklasse kämpfen die Damen aus Seulingen und Gieboldehausen am heutigen Sonnabend (15 Uhr) um den Derbysieg.

Voriger Artikel
MEG: Erster Auswärtssieg beim Lieblingsgegner?
Nächster Artikel
Jahn-Reserve will Topspiel gewinnen

Wieder fit: Johanna Manegold (Nummer 11) kann im Derby gegen TVG Gieboldehausen für den TSV Seulingen angreifen.

Quelle: Tietzek

Bezirksliga
10:4 Punkte hat das TSV-Sextett bereits gesammelt und belegt damit derzeit den dritten Tabellenplatz. Trainer Guido Leineweber richtet den Blick aber noch immer nach unten, denn das Saisonziel des Aufsteigers bleibt der Klassenerhalt. Zwei weitere Zähler gegen den Abstieg peilt Leineweber mit seiner Crew heute beim Tabellenfünften MTV Fürstenberg an, über den er allerdings keine näheren Erkenntnisse besetzt: „Gegen die haben wir noch nie gespielt.“ Auf Grund der bisherigen Ergebnisse stuft er den Gastgeber als „einen Gegner auf Augenhöhe“ ein. Schwer werde es aber auf jeden Fall, erläutert Leineweber, da der MTV dem Spitzenreiter aus Holzminden die bislang einzige Saisonniederlage zugefügt habe und seine Sechs nicht in stärkster Formation antreten könne – Ann-Kathrin Kleinschmidt fehlt verletzt.

Bezirksklasse

Zwei Siege strebt Viola Jung, Spielertrainerin des TSV Seulingen, beim heutigen Heimspieltag gegen TVG Gieboldehausen und MTV Grone III an. Auch wenn Jung & Co. das zweite Match gegen die MTV-Dritte nicht vernachlässigen dürfen, fiebern sie doch vor allem dem Eichsfeldderby entgegen. Im Vorjahr unterlagen die TSV-Damen dem TV Germania noch, aber „inzwischen“, so glaubt Jung, „haben wir uns als Mannschaft gefunden“.
Auch Gästetrainerin Rita Diederich sieht die Ergebnisse aus dem Vorjahr nicht mehr als Maßstab an. Wenn ihr Team gegen den TSV auch dieses Mal bestehen wolle, weiß sie, müsse es sich unbedingt schnell auf die engen Hallenverhältnisse in Seulingen einstellen.
Damen-Kreisliga: SG Volleyball Münden IV – TSV Nesselröden II (Sonnabend, 15 Uhr).

mbo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
18.01.2018 - 19:04 Uhr

125 Spiele, 510 Kinder und Jugendliche und 524 Tore: Der JFV West Göttingen hat erstmals Turniere für alle aktiv spielenden Jahrgänge des Vereins ausgerichtet - mit Erfolg. Die Organisatoren sprechen von einer "grandiosen Atmosphäre". Neben den sechs Turniersiegern wurden die A-Junioren des JFV ausgezeichnet - sie waren das beste regionale Team beim Sparkasse & VGH-Cup gewesen.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen