Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
TSV Seulingen katapultiert sich an die Spitze

Tischtennis TSV Seulingen katapultiert sich an die Spitze

Der TSV Seulingen ist in der Tischtennis-Damen-Bezirksliga nicht zu bremsen: Mit zwei deutlichen Siegen im Eichsfeldderby beim TV Bilshausen (8:2) und zu Hause gegen TSV Germania Dassensen (8:3) katapultierten sich die Seulingerinnen an die Tabellenspitze.

Voriger Artikel
TTC Esplingerode zweimal im Einsatz
Nächster Artikel
TV Bilshausen enttäuscht zum Auftakt


Quelle: Symbolfoto

Eichsfeld. Ohne die studienbedingt abwesende Celina Klemme musste das Bilshäuser Quartett am Freitagabend zum Auftakt der neuen Saison gegen Seulingen antreten. Nadine Ortmann vertrat die etatmäßige Nummer drei der Gastgeberinnen. Die Gäste bestritten bereits das dritte Match und zeigten dabei eine beeindruckende Frühform. Fünf knappe Partien gingen in den Entscheidungssatz und waren mit 3:2 für den TSV angemessen verteilt. Mit 0:6 lagen die Bilshäuserinnen in der Carl-Strüber-Sporthalle bereits zurück, ehe ihre an Nummer eins gesetzte Alina Maaß den ersten Punkt erkämpfte. – Punkte TV Bilshausen: Einzel: A. Maaß (1), N. Müller (1). – Punkte TSV Seulingen: Doppel: M. Rahlfs/A: Brasche (1), F. Jung/K. Münter (1). Einzel: F. Jung (1), M. Rahlfs (2), A. Brasche (1), K. Münter (2).

Keine 24 Stunden später stand am Sonnabendnachmittag das Seulinger Team bereits wieder an den Tischtennisplatten. Auch gegen den TSV Dassensen ließen die Damen aus der Suhlegemeinde vor heimischen Publikum nichts anbrennen. Nach den beiden Doppelgewinnen waren die Seulingerinnen schnell im Spiel und verwalteten in den Einzelspielen den Vorsprung. Nur an der überragenden Nummer eins der Gäste Stichnoth bissen sich Maria Rahlfs und Franziska Jung förmlich die Zähne aus. Fleißigste Punktesammlerin bei den Gastgeberinnen war Anja Brasche, die ohne Niederlage blieb. – TSV Seulingen: Doppel: M. Rahlfs/A. Brasche (1), F. Jung/K. Münter (1). Einzel: F. Jung (1), M. Rahlfs (1), A. Brasche (3), K. Münter (1).

Von Berthold Kopp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
13.12.2017 - 19:22 Uhr

In der Wintersaison ist es das erste große Hallenfußball-Spektakel in der Region und erfährt deshalb regelmäßig große Resonanz. In diesem Jahr wird das Günther-Brosenne-Turnier des TSV Adelebsen zum 28. Mal ausgetragen. Vom 14. bis 17. Dezember kämpfen 16 Teams um den begehrten Wanderpokal.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen