Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
TV Jahn Duderstadt muss zum MTV Soltau

Handball-Oberliga TV Jahn Duderstadt muss zum MTV Soltau

Das erste Punktspiel im Jahr 2013 beschert Handball-Oberligist TV Jahn Duderstadt gleich einen Topgegner. Die Crew von Trainer Frank Mai muss am heutigen Sonnabend bei Spitzenreiter MTV Soltau antreten. Die Partie beginnt um 19.15 Uhr.

Voriger Artikel
Tischtennis: Torpedo-Damen vs.TSV Watenbüttel
Nächster Artikel
Göttinger Ruhstrat-Chef kommt aus den USA
Quelle: dpa (Symbolbild)

Duderstadt. Das Training fiel den Duderstädtern nach dem großartigen Pokalerfolg gegen den TSV Burgdorf II in der vergangenen Woche sehr leicht. „So ein Sieg gibt einfach Selbstvertrauen“, weiß auch Frank Mai. Und auch der nächste Pokalgegner der Eichsfelder steht bereits fest. Am Freitag, 8. Februar, müssen die Jahner zum Liga-Konkurrenten, dem Lehrter SV , reisen.

Doch so weit sind die Jahner gedanklich noch nicht. Erst einmal wartet mit dem MTV Soltau ein schwerer Brocken auf das Team von Frank Mai. „Für mich ist Soltau eine richtige Überraschung. Ich hatte nicht mit denen so weit oben gerechnet“, gibt dann der Coach auch unumwunden zu.

Frank Mai

Frank Mai

Seit drei Jahren spielen die heutigen Gastgeber in dieser Besetzung zusammen, haben laut Mai   „sehr gute Spieler in ihren Reihen“. Einer der Leistungsträger im Soltauer Dress, Rückraumspieler Jan Wagner, ist aufgrund einer Fingerverletzung leicht angeschlagen, wird aber auf jeden Fall versuchen, aufzulaufen. Darüber hinaus  rechnen die Gastgeber mit einer vollen Halle im Spitzenspiel, das der Trainer der Soltauer, Bernd Schors , nach eigener Aussage „so richtig genießen will“.

Wedemeyer-K.

Wedemeyer-K.

Dies möchte natürlich auch sein Pendant Frank Mai , der von der Leistungsstärke seiner eigenen Mannschaft absolut überzeugt ist.  „Wenn wir alle in einem Boot sitzen und vorwärts rudern, dann können wir gemeinsam eine ganze Menge erreichen“, setzt er auf seine Jungs. Und baut dabei auch wieder auf einen am vergangenen Wochenende glänzend aufgelegten Keeper Christian Wedemeyer-Kuhlenkamp. „Der war weltklasse, hat sich im Spiel hervorragend gesteigert“, schwärmt Mai.

Weiter spielen:

MTV Großenheidorn – HF Helmstedt-Büddenstedt (Samstag, 19 Uhr)

VfL Hameln I – TV Stadtoldendorf (Samstag, 19.15 Uhr)

SV Aue Liebenau – MTV Warberg (Samstag, 19.15 Uhr)

MTV Vorsfelde – HSG Nienburg (Samstag, 19.30 Uhr)

TV Eiche Dingelbe – Northeimer HC (Samstag, 19.30 Uhr)

SG Hohnhorst/Haste – Lehrter SV (Sonntag, 17 Uhr)

SV Alfeld – HG Rosdorf-Grone (Sonntag, 17 Uhr)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Handball

Dennis Knudsen kommt nicht zum TV Jahn Duderstadt zurück. Der Däne, der von 2009 bis 2011 für den damaligen Drittligisten gespielt hatte, verließ zur Halbserie die TG Münden, um  sich dem HC Elbflorenz Dresden in der 3. Liga Ost anzuschließen.

  • Kommentare
mehr
Von Redakteur Vicki Schwarze

Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
16.01.2018 - 15:33 Uhr

Rund 340000 Euro: Diesen Betrag investiert der SC Hainberg derzeit in die Modernisierung seines Vereinsgebäudes auf den Zietenterrassen. Jörg Jockel Lohse, seit vier Jahren Vorsitzender der Blau-Weißen, betont: Das ist für uns ein Quantensprung.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen