Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional TV Jahn Duderstadt rüstet weiter auf
Sportbuzzer Sportmix Regional TV Jahn Duderstadt rüstet weiter auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:32 13.06.2018
Rückraumspieler Matija Junakovic wechselt zum TV Jahn Duderstadt. Quelle: r
Anzeige
Duderstadt

Junakovic soll der in der vergangenen Saison recht löcherigen Abwehr deutlich mehr Stabilität verleihen. „Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, Matija Junakovic zu einem Wechsel zum TV Jahn Duderstadt zu begeistern. Er hat sich in den Tagen hier in Duderstadt schon sehr wohl gefühlt und freut sich auf das neue Team“, so Abteilungsleiter Christian Hupe.

Zwei große Spieler für die Abwehr

Der 2,04 Meter große Isermann war dem TV Jahn bereits in der vergangenen Saison besonders durch seine Abwehr-Qualitäten aufgefallen und hatte auch im Probetraining in Duderstadt die Verantwortlichen überzeugt. „Mit Matija Junakovic und Tim Isermann haben wir jetzt zwei große Spieler für die Abwehr gewonnen. Beide passen spielerisch sowie charakterlich sehr gut zum neuen Team. Wir sind wirklich sehr erfreut, dass wir jetzt unseren Kader weitestgehend zusammen haben und können es kaum abwarten, in die Saison zu starten“, so der sportliche Leiter Matthias Koch.

Zuvor war dem TV Jahn Duderstadt unter anderem mit der Verpflichtung des Rosdorfer Trios um Schlussmann Julian Krüger, Torjäger Jannik Burgdorf und Chris Osei-Bonsu ein großer Wurf gelungen. „Das wird bestimmt eine gute Saison“, strahlt nicht nur Osei-Bonsu Zuversicht aus.

Trainerfrage soll bald geklärt werden

In Sachen neuer Trainer sind noch einige Formalien zu klären, ehe in der kommende Woche das Geheimnis um die Nachfolge von Jens Wilfer endgültig gelüftet werden soll. Die Punktrunde beginnt für den TV Jahn am 1. September mit einem Heimspiel gegen Eintracht Hildesheim II, ehe eine Woche später das erste Derby bei der HSG Rhumetal, dem bisherigen Verein von Neuzugang Tim Isermann, steigt.

Das zweite Auswärtsspiel in Folge ist bereits am Sonntag, 16. September um 17 Uhr beim Aufsteiger TV Stadtoldendorf festgelegt. Auf das zweite Heimspiel müssen die Eichsfelder bis zum 22. September warten. Zu Gast ist dann die HSG Heidmark. Mitte Juli soll die Vorbereitung auf die kommende Saison beginnen.

Von Ferdinand Jacksch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Sich selbst führen – stimmig und souverän“: So lautete das Thema des Vortrags von Giovanna Eilers, zu dem die Freiwilligenagentur und der Stadtsportbund Göttingen in Kooperation mit dem Landessportbund Niedersachsen geladen hatten. 75 Gäste, überwiegend Frauen, nahmen teil.

13.06.2018

Beim Landesfinale „Rendezvous der Besten“ werden die besten Showtanzgruppen Niedersachsens ermittelt. Mit dabei ist auch die Gruppe „Skill“ des Tuspo Weende, die schon regelmäßig an diesem Wettbewerb teilnimmt.

13.06.2018

Fünf Athleten des Shotokan Göttingen sind bei den nationalen Meisterschaften des Deutschen Karate Bundes (DJKB) in Bochum an den Start gegangen. Als Deutscher Meister kehrte Julian Becker von diesen Titelkämpfen, bei denen 800 Kämpfer am Start waren, zurück.

12.06.2018
Anzeige