Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
TV Jahn Duderstadt unterliegt deutlich 15:27

Handball-Regionsliga Frauen TV Jahn Duderstadt unterliegt deutlich 15:27

Die Handballerinnen des TV Jahn Duderstadt haben in der Regionsliga eine klare 15:27-Niederlage bei der dritten Garnitur des Northeimer HC bezogen. Gegen das mit ehemaligen Landesliga-Spielerinnen und aktuellen Landesliga-Jugendlichen bestückte Team waren die Schützlinge von Coach Mario Kätsch ohne Chance.

Voriger Artikel
Bilshäuser Damen hoffen auf ersten Sieg
Nächster Artikel
Schwerer Doppelspieltag fordert TSV Nesselröden

Symbolbild

Quelle: dpa

Duderstadt. „Meine Mannschaft hat sich gegenüber dem Spiel gegen Weende gesteigert“, sagt Kätsch. Auch wenn die Niederlage gegen die Northeimerinnen wesentlich höher ausfiel als gegen Tuspo (13:15) vor Wochenfrist. Die Jahnerinnen hätten die jüngste Pleite nämlich um einige Tore niedriger halten können, wenn sie sich von der Siebenmeterlinie treffsicherer gezeigt hätten, resümiert Kätsch.

Für die Duderstädterinnen steht am Wochenende nun die Begegnung mit SVS/TSG Münden II auf dem Programm. Ob am Sonnabend um 16 Uhr in der Sporthalle „Auf der Klappe“ gespielt wird, steht aber noch nicht fest, denn die Gastgeberinnen haben einen Antrag gestellt, dass die Partie verlegt wird. Falls der Gegner diesem zustimmt, geht es für die Kätsch-Truppe bereits diese Woche in eine lange Pause.

Die nächste Begegnung wäre dann nämlich erst am 11. November. Ist das ein Vor- oder Nachteil? „Die Pause kommt uns ganz gelegen. So können wir intensiv für die kommenden Aufgaben trainieren“, sagt Kätsch. Das Saisonziel der Jahn-Frauen laute: als Mannschaft zusammenwachsen. „Wir dürfen nicht vergessen, dass wir viele A-Jugendliche dabei haben. Diese sollen im Laufe des Jahres Erfahrungen sammeln und integriert werden“, unterstreicht der Trainer.

TV Jahn: D. Ellrott – Glaese (1), Hasenjäger (1), Stockfisch (5), Teichmann, Schmidtke (1), J. Ellrott (3), Dluzinski (1), Marschall, van der Grinten (3), Kopp, Brill.

Von Kristin Kunze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Handball

Siegreich beendeten die männliche Handball-B- und E-Jugend des TV Jahn Duderstadt ihre Punktspiele. Die B-Jugend setzte sich nach dem 29:23-Auswärtssieg bei der HSG Rhumetal an die Spitze der Regionsoberliga. Sehr deutlich fiel der Erfolg der E-Jugend bei der HG Rosdorf-Grone II aus. Mit 35:13 triumphierten die Schützlinge von Maximilian Loest.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
09.12.2017 - 17:08 Uhr

Zwei Tage lang haben sich U14-Fußballteams aus ganz Deutschland in Northeim beim KSN+VGH Junior Cup gemessen. Mit dem Randers FC war zum ersten Mal ein internationales Team dabei. Im spannenden Endspiel gegen Borussia Dortmund sicherte sich der VfB Stuttgart den Turniersieg. Die Planungen für 2018 sind derweil schon in vollem Gange.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen