Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
TV Jahn II landet ungefährdeten Sieg in Warberg

Handball-Landesliga TV Jahn II landet ungefährdeten Sieg in Warberg

Nicht gerade groß war der Optimismus, den die Handball-Landesliga- Herren des TV Jahn Duderstadt II vor dem Auswärtsspiel beim MTV Warberg II versprühten, denn aus gesundheitlichen Gründen sagten mehrere Spieler kurzfristig ab. Doch es lief besser als erwartet und am Ende stand ein ungefährdeter 36:26 (21:17)-Sieg für die Eichsfelder, die sich mit zunehmender Spieldauer immer mehr steigerten.

Voriger Artikel
Schmerzliche Niederlage
Nächster Artikel
Edeljoker stechen
Quelle: dpa (Symbolbild)

Duderstadt. Ein paar anfängliche Probleme gab es dann aber doch bei den Eichsfeldern, die mit 1:4 in Rückstand gerieten. Danach startete aber die Jahn-Reserve eine kleine Aufholjagd und konnte in der 12. Minute erstmals zum 8:8 ausgleichen. Das 12:11 für den MTV Warberg war dann die letzte Führung, denn ab sofort dominierte der TV Jahn Duderstadt eindeutig das Geschehen und ließ den Gastgebern keinerlei Entfaltungsmöglichkeiten.

Durch Tore von Tobias Thormann, Jens Heublein und Benjamin Möller wurde eine deutliche Halbzeitführung von 21:17 herausgeworfen. In der Halbzeitpause haderte Trainer Nerijus Kesilis mit der Abwehrleistung seiner Sieben, denn 17 Tore in einer Hälfte waren ihm viel zu viel. Deswegen erwartete der Coach im zweiten Durchgang eine deutliche Leistungssteigerung, auch ohne Abwehrchef Fabian Gläser, der privat verhindert war.

Die Jahner setzten die geforderte Marschroute konsequent um, denn im zweiten Durchgang ließen sie nur noch neun Gegentreffer zu. Dies war letztlich ausschlaggebend dafür, dass es am Ende zu einem deutlichen Auswärtssieg für die Eichsfelder kam. Über 29:22 und 32:25 zogen die Duderstädter schließlich uneinholbar davon. Positiv war auch, dass sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten.

Bereits am kommenden Freitag will die Jahn-Reserve jetzt gegen die HSG Schöningen gewinnen und dann die Tabellenführung übernehmen. Denn der Northeimer HC II ist spielfrei und  hat bereits eine Partie mehr absolviert. Der Anwurf erfolgt um 20 Uhr in der Duderstädter Halle „Auf der Klappe“.

TV Jahn Duderstadt: Post – N. Grolig (2), V. Grolig (2), D. Deppe (1/1), Busch (1), Lindner (1), Thormann (8/1), Möller (11/1), Kesilis (2), Heublein (8).

oh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Jugend-Handball

Sehr zufrieden war Jens Heublein, Trainer der Handball-Landesliga-C-Mädchen des TV Jahn Duderstadt, mit der Leistung seiner Schützlinge im Heimspiel gegen Schöppenstedt. Mit 24:21 gewannen die Eichsfelderinnen vor heimischem Publikum. Keine Chance hatte hingegen der TV Jahn Duderstadt II. Die Punkte mussten die C-Mädchen dem SV Einheit Worbis überlassen, denn die Gäste setzten sich souverän mit 31:5 durch.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
15.12.2017 - 16:50 Uhr

Am Donnerstagabend ist der FC Lindenberg Adelebsen 01 beim heimischen Adelebser Günther-Brosenne-Turnier als Tabellendritter in seiner Gruppe ausgeschieden. Eine zweite Chance auf Hallen-Siege gibt es am Sonnabend in Uslar.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen