Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional TV Jahn ist heiß auf Heimspiel
Sportbuzzer Sportmix Regional TV Jahn ist heiß auf Heimspiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 21.10.2016
Der ungarische Neuzugang Bence Kanyó will mit dem TV Jahn Duderstadt im Heimspiel gegen den MTV Soltau den nächsten Oberliga-Erfolg einfahren. Quelle: Niklas Richter
Anzeige
Duderstadt

Gelingt den Jahnern gegen den Tabellenzwölften der zweite Heimsieg im dritten Match in eigener Halle, dann würden sie sich im oberen Drittel festsetzen. Im Idealfall gelingt sogar der Sprung auf Platz zwei, da der Zweite Vorsfelde (9:3-Punkte) und der Dritte HSG Nienburg, der ebenso wie die Duderstädter bisher 7:3-Zähler aufweist, direkt aufeinandertreffen.

„Der eine oder andere Spieler wird bestimmt einen Blick darauf werfen, aber mein Fokus liegt klar auf unserem Spiel gegen Soltau. Wenn wir gewinnen, können wir uns zurücklehnen und schauen, was die anderen machen“, mahnt Duderstadts Trainer Thomas Brandes höchste Konzentration an: „Soltau ist eine körperlich präsente Mannschaft, die kompakt und unangenehm zu spielen ist. Bringen wir nur 70 Prozent, dann wird es gefährlich.“

Warnung genug sollte den Eichsfeldern die erste Halbzeit des MTV gegen Spitzenreiter Northeim sein. Da blieb Soltau bis zur Halbzeit bissig dran. Erst als Northeim anzog, gelang es dem HC, sich abzusetzen. „Wir müssen das Tempo hochhalten, in der Deckung konsquent sein und über Tempogegenstöße zu einfachen Toren kommen“, fordert Brandes.

Adam Kiss, der am vergangenen Wochenende im Pokal nach seiner Verletzung erstmals wieder eingesetzt worden war, steht gegen Soltau zur Verfügung, ebenso Igor Schuldes und Benjamin Möller. Torwart Onno Döscher trainiert zwar wieder individuell, ist aber noch nicht wieder spielfähig. Ob Deni Skopic nach seinem Muskelfaserriss auflaufen kann, ist laut Brandes sehr fraglich. „Ich setze ihn nur ein, wenn er hundertprozentig fit ist und seine Verletzung nicht wieder aufbrechen kann“, macht Duderstadts Trainer klar.

Seine Jungs würden darauf brennen, sich endlich wieder den eigenen Fans präsentieren zu können. „Draußen ist perfektes Handballwetter. Vielleicht lockt das ja den einen oderen Zuschauer mehr an“, hofft Brandes. Da sollte sein Team - passend zur momentanen Witterung - am besten wie ein Orkan wirbeln.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Verantwortlichen der BG 74 Veilchen Ladies haben auf die Verletzungsmisere der vergangenen Tage reagiert. Nach den Handbrüchen von Mayka Pilz und Jennifer Crowder, die beide mindestens sechs Wochen lang ausfallen, und einem Zeckenbiss bei Fee Zimmermann wird zumindest bis zum Jahresende die 25-jährige Litauerin Inesa Visgaudaite verpflichtet.

21.10.2016

Judo, Brazilian Jiu-Jitsu, Thaiboxen, Boxen und Mixed Martial Arts (MMA): Die Sportler der Budo-Sportschule-TM bringen bei „Sport meets Music“ ein ganzes Kampfsport-Ensemble auf die Bühne. Musikalisch untermalt wird das vom Göttinger Symphonie-Orchester (GSO) mit dem Stück „Mission Impossible Theme“ von Schifrin.

20.10.2016
Regional Frauenhandball-Oberliga - Spitzenreiter zu Gast in Rosdorf

Heimspieltag in der Frauenhandball-Oberliga: Dreimal kommen Topteams in die Region. Die HG Rosdorf-Grone empfängt mit Northeim den Spitzenreiter zum Nachbarduell, bei der HSG Plesse-Hardenberg steht der Dritte dem Vierten gegenüber und die HSG Göttingen muss sich mit dem Tabellenzweiten auseinander setzen.

23.10.2016
Anzeige