Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
TV Jahn unterliegt in Vorsfelde knapp

Handball-Oberliga TV Jahn unterliegt in Vorsfelde knapp

Der TV Jahn Duderstadt hat auch sein drittes Saisonspiel in der Handball-Oberliga verloren. Beim Meisterschafts-Mitfavoriten MTV Vorsfelde verkauften sich die Jahner aber teuer, unterlagen am Ende nur knapp mit 30:32 (18:19).

Voriger Artikel
Tuspo Weende unterliegt SV Aasee mit 2:3
Nächster Artikel
Northeimer HC verliert erneut hauchdünn

Symbolbild

Quelle: r

Duderstadt. Der TV Jahn Duderstadt hat auch sein drittes Saisonspiel in der Handball-Oberliga verloren. Beim Meisterschafts-Mitfavoriten MTV Vorsfelde verkauften sich die Jahner aber teuer, unterlagen am Ende nur knapp mit 30:32 (18:19).

Die Anfangsphase ging an die Hausherren, bei denen vor allem Ex-Zweitliga-Spieler Bert Hartfil und Sascha Kühlbauch auffielen. Als die Jahner nach sieben Minuten bereits mit 3:7 im Hintertreffen lagen, nahm Duderstadts Trainer Artur Mikolajczyk die erste Auszeit.

Das zeigte Wirkung, denn im weiteren Verlauf steigerten sich die Eichsfelder, kontrollierten Hartfil und Kühlbauch nun besser und schafften nach 26 Minuten durch Til Winkler den 16:16-Ausgleich.

In den zweiten 30 Minuten entwickelte sich eine dramatische Partie. Elf Minuten vor dem Ende lag der TV Jahn durch zwei Treffer des Ungarn Laszlo Ujvari sogar mit 27:25 vorne, hatten durch einen Tempogegenstoß sogar die Chance auf das 28:25.

Eine rote Karte für Benjamin Möller sowie zwei Zeitstrafen für Duderstadt spielten dem Gegner in der Schlussphase jedoch in die Karten. Der zweitligaerfahrene Michael Schwörke sorgte mit dem 32:29 (58.) endgültig für die Entscheidung. „Wir hätten den Sieg verdient gehabt. Die Mannschaft hat sensationell gekämpft und gut gespielt, das war schon stark“, bilanzierte Coach Mikolaczyk.

Tore TV Jahn: Brand (11/3), Ujvari (5), Kljak (5), Fritsch (3), Skopic (3), N. Grolig (2), Winkler (1).

Von Christian Roeben

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
21.11.2017 - 13:06 Uhr

Um die Kommerzialisierung des Fußballs geht es am Mittwoch, 22. November, bei einer Lesung des Autors Christoph Ruf im Fanraum der Supporters Crew 05, Obere-Masch-Straße 10 in Göttingen. Beginn ist um 19.05 Uhr.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen