Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Tabellenführung ist Albrecht völlig egal

Handball-Regionalliga Tabellenführung ist Albrecht völlig egal

„Das ist mir so was von egal.“ Mit diesen Worten kommentiert Trainer Stephan Albrecht, Trainer des Handball-Regionalligisten TV Jahn Duderstadt, die Tatsache, dass seine Mannschaft seit vorigem Wochenende an der Tabellenspitze thront. „Hauptsache ist, dass wir nicht auf einem Abstiegsplatz stehen“, betont Albrecht, dass das Saisonziel die Qualifikation für die neue viergleisige 3. Liga bleibt.

Voriger Artikel
JSG-Mädchen gleichen Punktekonto mit Heimsieg aus
Nächster Artikel
Duderstädter gewinnen spannendes Duell

Lob für die zweite Garde: Auch Marc Wengler (links, beim Wurfversuch) wusste Jahn-Trainer Stephan Albrecht beim 32:23-Heimsieg über SG EIntracht Glinde zu überzeugen.

Quelle: Walliser

Die 24:28-Heimpleite des OHV Aurich gegen HG Köthen, die dem TV Jahn den Vorstoß vom zweiten auf den ersten Platz bescherte, kam für Albrecht nicht überraschend. „Aurich spielt eigentlich über seine Verhältnisse“, meint er. Auch die unerwartete 34:35- Heimniederlage der Aschersleben Alligators gegen Schlusslicht Naumburg-Stößen war für Albrecht keine echte Sensation: „Bei Ascherleben haben wichtige Leute gefehlt.“

Beim anstehenden Gastspiel seiner Sieben am kommenden Sonnabend um 19 Uhr bei den Alligatoren rechnet der Jahn-Coach nun „mit einer ganz anderen Ascherslebener Mannschaft“. Denn: Die Hausherren, erläutert Albrecht, stünden im Gegensatz zu seinem eigenen Team nach den jüngsten Rückschlägen bereits gewaltig unter Druck.

Zuversichtlich für den Auftritt in Aschersleben stimmen Duderstadts Trainer mehrere Aspekte. Seine Truppe sei erneut gut vorbereitet, die Akteure aus der zweiten Reihe hätten beim 32:23-Heimsieg über Eintracht Glinde das in sie gesetzte Vertrauen erfüllt, und schließlich wollten sich viele Schlachtenbummler – unter anderem im Fanbus – mit auf den Weg machen, freut sich Albrecht.

Für den Fanbus, der am Sonnabend um 16 Uhr am LNS-Parkplatz abfährt, haben sich nach Angaben der Handballsport GmbH bereits über 30 Personen angemeldet. 15 Plätze sind noch frei und sollten bei einem Kostenbeitrag von nur fünf Euro pro Fan wohl bald vergeben sein.

Anmeldungen: Wolfgang Feike (Telefon 0175/5959586) und Rüdiger Anhuef (05527/8419338)

Von Michael Bohl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
21.01.2018 - 15:42 Uhr

Beim mit Jugend-Mannschaften aus acht Bundesländern besetzen Audi Göttingen Cup des FC Gleichen konnten sich die C-Junioren SVG und die JFV Eichsfeld erfolgreich durch die Vorrunde spielen. Die vielen Zuschauer in der Göttinger Sporthalle des Theodor-Heuss-Gymnasiums sahen spannenden Jugendfußball. 

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen