Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Teams des TWG 1861 Göttingen schaffen Klassenerhalt
Sportbuzzer Sportmix Regional Teams des TWG 1861 Göttingen schaffen Klassenerhalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 06.02.2018
Die Mannschaften des TWG 1861 Göttingen bleiben zweitklassig. Quelle: r
Göttingen

Ausgetragen wurde der Wettkampf am Olympiastützpunkt in Hamburg. Jeweils zwölf Teams gingen an den Start, und es galt, einen Platz unter den besten acht Mannschaften zu erreichen, um den Klassenerhalt zu sichern. Für Göttingen waren sowohl bei den Damen als auch bei den Herren neun Aktive im Einsatz.

Geschwommen werden bei diesem Wettkampf alle olympischen Disziplinen in zwei Abschnitten, also zweimal. Die Zeiten werden dann in Punkte umgerechnet.

Von Beginn an zeigten beide TWG-Mannschaften eine geschlossene Leistung. Es wurde um jeden Punkt gekämpft, die Athleten feuerten sich lautstark gegenseitig an. Die Göttinger Teams bestanden aus erfahrenen Schwimmern und Talenten.

Insbesondere die jungen Göttinger Schwimmer überzeugten mit guten Leistungen. So verbesserte sich Paula Bachmann (Jahrgang 2004) über 800 Freistil deutlich und blieb mit 09:51,96 Minuten erstmals deutlich unter der Zehn-Minuten-Marke. Meret Heise (2004) verbesserte ihre Zeit über 200 m Schmetterling auf 2:46,52 Minuten. Bei den Jungs holte Jan Scholz über 400 m und 1500 m Freistil mit neuen Bestzeiten wichtige Punkte und knackte über 1500 m Freistil die 600-Punkte-Marke.

Dies gelang auch Amon Bode (2001) über dieselbe Strecke sowie Henrik Fischer (1995) über 100 m Brust (mit 653 holte er auch gleichzeitig die meisten Punkte bei einem Start für sein Team), Fynn Kunze (2002) über 200 m Brust und Phillis Michelle Range (1999) bei sämtlichen Starts.

Damit konnte Range für ihr Team auch die meisten Punkte einheimsen – 2740. Viviane Simon (1996) kam auf 2325 Zähler. Bei den Jungs holte Kunze mit 2363 Punkten die meisten für sein Team, gefolgt vom eigens reaktivierten Philip Krumbach (1998), der 2237 Punkte holte. Am Ende belegten beide Teams den achten Platz.

Mannschaft weiblich: Paula Bachmann, Meret und Alke Heise, Laetitia Hoppe, Clara Kamper, Phillis Michelle Range, Melina Schüttler, Viviane Simon, Julia Sophie Steinmetz

Mannschaft männlich: Amon Bode, Henrik Fischer, Kevin Fuhrmann, Sebastian Kamlot, Fynn Kunze, Philip Krumbach, Rico Paul, Lars Rossmann, Jan Scholz

Von Eduard Warda

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Pistolen-Schützen der Schützengesellschaft Duderstadt sind erneut aufgestiegen. In der kommenden Saison gehen sie in der Verbandsliga an den Start.

06.02.2018

Die zweite Mannschaft von Torpedo hat sich in der Tischtennis-Landesliga zwei Auswärtspunkte gesichert: Bei der Reserve des SSV Neuhaus gelang ein ungefährdeter 9:4-Erfolg.

06.02.2018

Mit zwei Erfolgen im Gepäck sind die Verbandsliga-Kegler des GSC Göttingen vom fünften Spieltag in Peine zurückgekehrt. Gegen die SG Delmenhorst II gab es einen etwas deutlicheren und gegen die SG Ganderkesee/Immer einen knappen Sieg.

06.02.2018