Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Tennis-Nachwuchs im Freizeit In
Sportbuzzer Sportmix Regional Tennis-Nachwuchs im Freizeit In
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 08.02.2018
Quelle: DPA
Göttingen

68 Anmeldungen liegen Turnierleiter Wilhelm Holz vor. „Das habe ich nicht erwartet“, sagt Holz. Mit 40, maximal 50 Anmeldungen habe er im Vorfeld gerechnet. Aus Bayern, Schwaben und Hessen hätten sich Teilnehmer angekündigt. Aus der Region ist vor allem der TSC Göttingen stark vertreten. Organisiert wird das Turnier federführend mit dem SCW, so Holz. „Als Turnierleiter bin ich sehr dankbar und froh über die Zusammenarbeit mit dem Freizeit In“, lobt Holz. Das Turnier beginnt am Freitag, 9. Februar, um 16 Uhr mit den Spielen der U12. Am Sonnabend geht es früh um 8 Uhr los, wieder mit der U12. Die U21 spielt ab Mittag. Finale und Halbfinale sind für Sonntag geplant. Das Turnier endet voraussichtlich um etwa 18 Uhr.

Von Finn Lieske

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Buchbesprechung „Die Spiele“ - Olympia: Faszinierende Zeitreise

Einmal das Rad der Zeit zurückdrehen, einmal die persönlichen olympischen Momente nacherleben – sei es Usain Bolt, sei es der „Sarajevo“ heulende Fuchs, das Maskottchen der Winterspiele 1984. David Goldblatt gelingt mit „Die Spiele“ eine faszinierende Zeitreise.

08.02.2018
Regional Karate: 2. International Hamburg Open - Silber und Bronze für Göttinger

Über 700 Karate-Wettkämpfer aus zehn Nationen sind bei den zweiten International Hamburg Open angetreten. Darunter auch acht Sportler der Karate-Akademie Göttingen. Für sie gab es am Ende drei Silber- und drei Bronze-Medaillen.

08.02.2018

Ohne seine neuen Trainer muss Handball-Oberligist TV Jahn Duderstadt am Sonnabend um 18 Uhr in der Sporthalle „Auf der Klappe“ im Heimspiel gegen den TSV Burgdorf III auskommen. Jens Wilfer sitzt fast zeitgleich auf der Bank seines angestammten Verbandsligisten HSG Oha, der beim TuS Vinnhorst antritt.

08.02.2018