Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Tennis-Südregion bleibt weiter handlungsfähig
Sportbuzzer Sportmix Regional Tennis-Südregion bleibt weiter handlungsfähig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:45 05.04.2018
Die Verantwortlichen wurden von den Vereinen der Region nicht im Regen stehen gelassen: Der Vorstand bleibt handlungsfähig, die Position des Kassenwartes konnte wiederbesetzt werden. Quelle: R
Anzeige
Göttingen

Die TNB-Region Südniedersachsen kann in Zukunft eigenständig weiterarbeiten. Das ist das Ergebnis der Jahreshauptversammlung, die kürzlich in Northeim stattfand. Mit Marc Böttcher (TC GW Herzberg) wurde ein neuer Kassenwart gewählt, der Vorstand bleibt somit handlungsfähig. Eine Fusion mit einer angrenzenden Region – wie im Vorfeld diskutiert wurde – ist zumindest vorerst vom Tisch. Allerdings, und das unterstrich der Vorsitzende Steffen Rauch: „Das größte Hindernis in Sachen Eigenständigkeit bleibt, ehrenamtliche Mitarbeiter zu finden, die in der Vorstandsarbeit aktiv sind.“

Das zeigten die Wahlen. Wie in den Jahren zuvor konnte das Amt des Sportwarts nicht besetzt werden. Immerhin wurde aus der Versammlung Unterstützung angeboten, sodass hier eine Lösung möglich scheint. Auch die Wiederwahl des zweiten Vorsitzenden Till Reschke (TSC) war eher eine Notlösung, er möchte altersbedingt eigentlich deutlich kürzer treten. Ilse Hellner-Borchard, die ihren Posten als Kassenwartin nach acht Jahren abgab, wurde mit der Bronzenen Ehrennadel der TNB-Region ausgezeichnet.

Große Resonanz aus den Vereinen

Dass den Tennisvereinen die Region nicht egal ist, zeigte zumindest im Vergleich zu den Vorjahren gesteigerte Zahl der Anwesenden. Intensiv wurde über die Zukunft diskutiert, verschiedene Lösungen bei einer möglichen Fusion in Betracht gezogen. Letztlich war man sich einig: Oberste Prämisse soll die Eigenständigkeit der TNB-Region Südniedersachsen haben. Erst als zweite Option sollten Gespräche mit möglichen Partnern geführt werden, wobei hier der Blick auf die Region Hildesheim fiel. Eine Fusion mit Braunschweig soll aus Erfahrungs- und Entfernungsgründen, nach Möglichkeit vermieden werden.

„Wir müssen zu vernünftigen Größen kommen, die finanziell und vom Ehrenamt zu bewältigen sind“, forderte auch Reiner Beushausen, TNB-Vizepräsident und Leiter des Ressorts Vereins- und Sportentwicklung. Zusammen mit TNB-Mitarbeiter Fabian Flügel stellte er den Anwesenden den Vereins-Quick-Check vor. Zudem berichtete er über Neuigkeiten aus dem Verband, etwa die verbindliche Einführung des TNB-Balls zur Sommersaison.

Der Vorstand setzt sich aus folgenden Personen zusammen: Vorsitzender: Steffen Rauch. Zweiter Vorsitzender: Till Reschke. Kassenwart: Marc Böttcher. Jugend- und Jüngstenwartin: Angelika Riban. Schultenniswartin: Marlen Harms. Sportwart (kommissarisch): Steffen Rauch. Pressewart: Robert Koch. Kassenprüfer: Denes von Kallay, Edith Wenzel, Gerd Riban.

Von Kathrin Lienig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Regional Tischtennis-Regionspokal der Jungen - DJK Krebeck trifft im Halbfinale auf SCW Göttingen

In der Göttinger Turnhalle Schulzentrum Nord steigen am Sonnabendnachmittag um 15 Uhr die Halbfinalspiele um den Tischtennis-Regionspokal der Jungen. Der Bezirksliga-Dritte DJK Krebeck trifft dabei auf die zweite Garnitur des SCW Göttingen.

04.04.2018
Regional 16. Gänseliesel-Frühlingsfahrt - Göttinger Kanuten des TWG 1861 eröffnen Saison

Der Turn- und Wassersportverein Göttingen von 1861 veranstaltet am Sonnabend, 7. April, die 16. Gänseliesel-Frühlingsfahrt. Um 9.30 können sich geübte Wassersportler mit eigenem Bootsmaterial am Sport- und Gesundheitszentrum des TWG am Sandweg 11 einfinden. Start ist um 10 Uhr.

04.04.2018

In Ailingen, einem Stadtteil von Friedrichshafen am Bodensee, startet am Sonnabendnachmittag um 14 Uhr die 1. Radball-Bundesliga in den vierten Spieltag. In der Rotachhalle wollen Tabellenführer RV Stahlross Obernfeld I und Stahlross II als Vorrunden-Vierter ihre Positionen verteidigen.

04.04.2018
Anzeige