Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Stadtmeisterschaften als Höhepunkt
Sportbuzzer Sportmix Regional Stadtmeisterschaften als Höhepunkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:50 27.04.2017
Anzeige
Göttingen

Nach Jahren des gravierenden Mitgliederrückganges ist dieser Negativtrend inzwischen gestoppt. Die Zahlen stagnieren, einige Klubs verzeichnen auch Zuwächse. 6519 Mitglieder meldeten die Vereine aus der Tennisregion Südniedersachsen zum Stichtag 1. Januar 2017. Das waren 19 mehr als im Vorjahr. Im Landesdurchschnitt verzeichneten alle Vereine einen Rückgang von 1,17 Prozent. Für den ­Regionsvorsitzenden Steffen Rauch (Osterode) wird eine Entwicklung immer deutlicher: „Die Vereine, die etwas tun, werden belohnt. Die, die nichts tun, werden über kurz oder lang von der Bildfläche verschwinden.“ Insgesamt sei der Mitgliederschwund jedoch „abgeflaut“.

Nicht nur in den Teamwettbewerben können sich die Tennisspieler messen, auch eine Vielzahl von Turnieren für alle Altersklassen gibt es in den Sommermonaten in der Region. Zum 41. Mal werden beim Tennis- und Skiclub über Pfingsten die Göttinger Stadtmeister der Damen, Herren und Herren 30 ermittelt (Meldeschluss 30. Mai). Die 6600 Euro Preisgeld ziehen Spieler aus allen Bundesländern an. Mit Julia Görges hat eine der Siegerinnen (2007) erst am vergangenen Wochenende das deutsche Fed-Cup-Team in der Weltgruppe gehalten.

Ähnlich etabliert ist der Harz-Leine-Cup für Nachwuchsspieler sowie Damen und Herren. Drei Stationen umfasst diese Turnierserie in den Sommerferien. Das dreitägige Auftaktturnier der 32. Auflage beginnt am 10. Juli in Osterode (Meldeschluss 3. Juli), anschließend zieht der Spielertross am 11. Juli weiter nach Göttingen, wo auf der Anlage des TSC an der Calsowstraße gespielt wird (Meldeschluss 4. Juli). Das Abschlussturnier beginnt am 14. Juli auf den Anlagen in Duderstadt und Gieboldehausen (Meldeschluss 9. Juli), ehe dann am 16. Juli die Gesamtsieger feststehen.

Eine Konkurrenz für den jüngsten Tennis-Nachwuchs (bis M/W10) bietet der TC Osterode vom 30. Juni bis 2. Juli an. Meldeschluss für den Green-, Orange- und Red-Cup OHA ist am 26. Juni.

Das erste und letzte LK-Tagesturnier beansprucht der TC BW Einbeck für sich. In den Altersklassen W/M30 aufwärts wird am 15. Mai (Meldeschluss 21. Mai) und 9. September (Meldeschluss 5. September) gespielt. Der 5. Sösetal-Cup des TV Sösetal-Förste ist für den 15. Juli (Meldeschluss 11. Juli) angesetzt. Dieser ist sowohl für Damen und Herren als auch für die Altersklassen (bis M/W60) ausgeschrieben. Für diese Spieler hat auch der TC Nesselröden ein Tagesturnier im Angebot. Wer auf der Anlage im Eichsfeld am 29. Juli starten möchte, muss bis zum 21. Juli gemeldet haben.

In Uslar treffen sich Spieler von der Altersklasse 30 aufwärts vom 12. bis 6. Juli bei der 19. Bergbräu-Trophy, die zur Dunlop-Senior-Tour zählt (Meldeschluss 9. Juli).

Das Doppelturnier um den 11. Herzberger Welfen-Cup ist für den 29. Juli geplant, hier steht der Meldeschluss noch nicht fest. Auch beim TSV Holtensen spielen Doppel in den Herren-Klassen M30, M50, M60 und Damen vom 15. bis 18. Juni um den Sieg bei den 13. Sparkasse Open. Der 15. Firmencup der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie, eine Konkurrenz für Vierer-Teams, wird am 5. August auf der Anlage des Göttinger TC gespielt (Meldeschluss 7. Juli).

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige