Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Testspiel der BG 74

Damenbasketball Testspiel der BG 74

Die Zweitliga-Basketballerinnen der BG 74 fiebern ihrem ersten Härtetest entgegen.

Voriger Artikel
HG-Start bei Aue-Liebenau
Nächster Artikel
Zodrow holt EM-Gold

Sind glücklich, in Göttingen zu sein: Lucia Thüring, Danielle Smith und Jenele Peterson (v.l.).

Quelle: Hinzmann

Göttingen. Im ersten öffentlichen Auftritt des neuformierten Teams von Cheftrainerin Jennifer Kerns bei Erstliga-Aufsteiger Herner TC will sich der Vizemeister der 2. Bundesliga Nord am Sonntag, 9. September, um 17.30 Uhr nicht nur für die beiden Niederlagen im Meisterschafts-Finale der vergangenen Playoff-Runde revanchieren.

Viel Spannung verspricht darüber hinaus das direkte Duell der beiden neuen US-Amerikanerinnen der BG 74, Danielle Smith und Jenele Peterson, gegen die Veilchen-Stars der vorigen Saison, Ofa Tulikihihifo und Katarina Flasarova, die vor wenigen Wochen beim Herner TC angeheuert haben.

Kerns weiß zwar nicht, ob sich die beiden 22 und 23 Jahre alten College-Absolventinnen bei ihrem ersten Engagement in Europa auf Anhieb gegen die Bundesliga-erfahrenen Routiniers durchsetzen werden, attestiert ihnen aber das Potenzial, es in Zukunft mit Spielerinnen solchen Kalibers aufnehmen zu können. Besonders von NCAA-Allstar-Spielmacherin Peterson, die bereits seit zwei Wochen in Göttingen trainiert, schwärmt sie in den höchsten Tönen: „Jenele hat unglaubliche Energie, eine tolle Spielübersicht, ist wurfstark und die perfekte Teamspielerin.“

Peterson nimmt die Komplimente ihrer Trainerin bescheiden lächelnd zur Kenntnis und betont, wie wohl sie sich in Göttingen fühle: „Ich liebe die Stadt, in der man alles zu Fuß oder mit dem Rad erledigen kann, mit ihren kleinen, gemütlichen Geschäften. Vor allem aber fühle ich mich im Team sehr wohl. Die Trainingsbedingungen sind super, und ich bin unglaublich gespannt auf die Saison“, versichert die 23-Jährige.

Das sei auch sie, sagt Danielle „Gracie“ Smith, die erst am vergangenen Sonntag aus Atlanta in Göttingen eingetroffen ist. „Ein bisschen habe ich noch mit dem Jetlag zu kämpfen, aber allmählich gewöhne ich mich ein. Ich glaube, ich werde mich hier sehr wohl fühlen“, unterstreicht die 22-jährige Centerin und begutachtet ihr Aussehen auf dem Foto, das zu ihrem Erstaunen schon am nächsten Tag im Tageblatt veröffentlicht werden soll.

Viel verspricht sich Kerns auch von Rückkehrerin Lucia Thüring. Die 21-Jährige hat bis vor zwei Jahren bei den Veilchen gespielt, ist dann zu den Giro Live Panthers Osnabrück gewechselt und mit ihnen in die 1. Liga aufgestiegen – zusammen mit Klaudia Grudzien. Während Grudzien in der vorigen Saison zur BG gewechselt ist, zog es Thüring zum Zweitligisten SC Rist Wedel.

Die Fans können Peterson, Smith, Thüring und Co. erstmals am Mittwoch, 12. September (18.30 Uhr), beim Test gegen Erstliga-Absteiger ChemCats Chemnitz in der heimischen FKG-Halle in Augenschein nehmen. Am 15. und 16. September wartet beim hochklassig besetzten Turnier des deutschen Vizemeisters  Halle Lions der nächste Härtetest auf die Veilchen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Basketball: BG-Damen

Mittwoch Abend um 18.30 Uhr präsentiert sich das neuformierte Team der BG-74-Damen erstmals dem Publikum im FKG. Und laut Trainerin Jennifer Kerns dürfen sich die Fans in der Testpartie gegen Bundesliga-Absteiger und Ligakonkurrent Chemcats Chemnitz auf einiges gefasst machen. „Unsere amerikanischen Neuzugänge haben es in sich."

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
13.12.2017 - 19:22 Uhr

In der Wintersaison ist es das erste große Hallenfußball-Spektakel in der Region und erfährt deshalb regelmäßig große Resonanz. In diesem Jahr wird das Günther-Brosenne-Turnier des TSV Adelebsen zum 28. Mal ausgetragen. Vom 14. bis 17. Dezember kämpfen 16 Teams um den begehrten Wanderpokal.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen