Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Tischtennis-Bezirksliga: Entspannte Partie für TSV Nesselröden

Hammenstedt zu Gast Tischtennis-Bezirksliga: Entspannte Partie für TSV Nesselröden

Im einzigen Treffen der Tischtennis-Bezirksliga der Herren erwartet der TSV Nesselröden den bereits gekürten Vizemeister TSV Hammenstedt. Matchbeginn ist am Sonnabend um 17.30 Uhr. Völlig gelöst können die beiden Kontrahenten in diese Begegnung gehen. Die Gäste haben den Vizetitel bereits in der Tasche und können sich in der Relegationsrunde den Aufstieg in die Bezirksoberliga noch erkämpfen.

Voriger Artikel
Tischtennis: TTC Esplingerode lässt Chance auf einen Nichtabstiegsplatz liegen
Nächster Artikel
Orthopädietechniker Michael Michakis über Nasenmasken

Will gegen Hammenstedt punkten: Christopher Wüstefeld vom TSV Nesselröden.

Quelle: Walliser

Eichsfeld. Auf der Gegenseite beseitigten die Eichsfelder schon vor drei Wochen alle Zweifel bezüglich des Klassenverbleibs. Damit sind alle Voraussetzungen für ein hochkarätiges und packendes Duell gegeben.

Vermutlich werden die Hausherren den etwas größeren Siegeswillen an den Tag legen: Sie möchten sich nämlich für die 7:9-Hinspielniederlage revanchieren. In Hammenstedt rückten sich zwei Nesselröder in das Rampenlicht: Einmal war es Spitzenakteur Christopher Wüstefeld, der neben Michael Mauk auch den Topakteur des Vizemeisters André Kaufmann in die Knie zwang. Außerdem gestaltete Lothar Fiedler seine beiden Einzel gegen Markus Fischer und Jörg Schlappig ohne Satzverlust siegreich.

In der mittleren Etage müssten jedoch die beiden Nesselröder Marc Gerstmann und Adrian Schulze über sich hinaus wachsen. Sie stoßen nämlich auf den gefährlichen und unangenehmen Stephan Grüne, der in der Einzel-Bilanz mit 23:8-Siegen den zweiten Rang belegt. Außerdem würden die Hausherren bei einer positiven Ausbeute der drei Eingangsdoppel einen ersten Schritt in Richtung Sieg vollziehen.

ja

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bezirksoberliga

Nun kann Tischtennis-Bezirksoberligist SG Rhume die Korken knallen lassen. Nach dem 9:4-Sieg bei Torpedo Göttingen III nehmen die Rhumer jetzt uneinholbar mit 29:1-Zählern die Spitzenposition ein.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
21.01.2018 - 20:28 Uhr

Toller Jugendfußball beim 4. Audi Göttingen Cup für C-Junioren in der THG-Halle

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen