Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Tischtennis-Bezirksliga: Seulingen kann Meisterschaft perfekt machen

TSV spielt beim TTC Göttingen Tischtennis-Bezirksliga: Seulingen kann Meisterschaft perfekt machen

Auf den bislang noch ungeschlagenen Tabellenführer der Tischtennis-Bezirksliga der Herren, den TSV Seulingen, wartet der schwere Gang zum TTC Göttingen. Die ehrgeizigen Hausherren möchten auf keinen Fall als Verlierer die Spieltische verlassen.

Voriger Artikel
Handball-Jugend: Die meisten Landesliga-Teams mit Niederlage
Nächster Artikel
HSG Plesse-Hardenberg will Wietzendorfer Erfolgsserie stoppen

Am Sonnabend im Einsatz: Reinhard Wucherpfennig (Seulingen).

Quelle: MW

Göttingen/Seulingen. Mit einem Sieg würden die Seulinger die Meisterschaft endgültig perfekt machen.

TTC Göttingen – TSV Seulingen (Sonnabend, 16 Uhr). Im letzten Heimtreffen gegen den VfB Lödingsen mussten sich die Göttinger mit einem 8:8-Unentschieden zufrieden geben. Damit ist der anvisierte Vizetitel nun nicht mehr zu holen. Aber ihren Ehrgeiz haben die Hausherren nicht verloren, die sich unbedingt für die im Hinspiel erlittene 6:9-Niederlage revanchieren möchten.

Die Heimstärke des TTC haben die Eichsfelder vor einigen Wochen im Bezirkspokal-Duell deutlich zu spüren bekommen: Sie mussten mit einer 1:5-Niederlage wieder die Heimreise antreten. Bei den Gastgebern haben sich die vorgenommenen Umbesetzungen zudem positiv ausgewirkt.

So agieren an der Spitze jetzt Ivan Loncar und Jan-Dirc-Krumbach, die vor einer Woche im Match gegen die Spitzenakteure des TSV Nesselröden Christopher Wüstefeld und Christian Kreißl eine 3:1-Einzelausbeute erreichten. In den unteren Etagen zählen Tim Eliseev und vor allem Kevin Kurucu zu den Leistungsträgern.

Hektisch müssen die Eichsfelder in Göttingen aber nicht agieren,  schließlich besitzen sie noch immer einen komfortablen Vorsprung. Eine Schwachstelle weisen die TTCer in ihren Doppelformationen auf. Vielleicht können die Seulinger daraus Kapital schlagen, um mit einer positiven Ausbeute bereits in der Auftaktphase auf die Siegesstraße zu gelangen

Mädchen-Bezirksliga

SG Rhume – TuS Einigkeit Kirchberg (Freitag, 18.15 Uhr). Beide Teams sind in der unteren Tabellenhälfte angesiedelt. Deshalb bestehen für die SG-Mädchen am heutigen Freitag auch realistische Chancen, den im Herbstspiel in Kirchberg erkämpften 6:2-Erfolg zu wiederholen.

ja

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zur Stelle, wenn es wichtig wird
Immer noch mit vollem Ehrgeiz bei der Sache: Rolf Klinger vom TSV Seulingen, der bereits seit 60 Jahren Tischtennis spielt.

Als es darauf ankam, war er zur Stelle: 7:7 stand es in der Tischtennis-Bezirksliga-Partie zwischen dem TSV Seulingen und dem TSV Werra Laubach, als Rolf Klinger für die Eichsfelder an die Platte trat. Sein Fünfsatz-Sieg ebnete den Seulingern schließlich den Weg zum schlussendlichen 9:7-Erfolg, doch als Matchwinner wollte sich Klinger nicht feiern lassen.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
21.11.2017 - 13:06 Uhr

Um die Kommerzialisierung des Fußballs geht es am Mittwoch, 22. November, bei einer Lesung des Autors Christoph Ruf im Fanraum der Supporters Crew 05, Obere-Masch-Straße 10 in Göttingen. Beginn ist um 19.05 Uhr.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen